VG-Wort Pixel

Sarah Mühlhause Machete, Kochbananen und Pferderücken

Sarah Mühlhause
© CoverMedia
Schauspielerin Sarah Mühlhause lässt es sich im Inselstaat Vanuatu gut gehen und berichtete jetzt von ihren Erlebnissen.

Sarah Mühlhause (30) genießt ihre Auszeit in Vanuatu in vollen Zügen.

Die schöne Schauspielerin ('Anna und die Liebe') verwirklichte ihren Traum von einem Tapetenwechsel und tauschte unlängst ihre deutsche Heimat gegen den pazifischen Inselstaat ein. Um das Erlebnis so authentisch wie möglich zu machen, entschied sich die Deutsche abseits der Touristenpfade zu wandeln. "Ich habe mich absichtlich von den Hotels fern gehalten. Die ersten drei Wochen habe ich an einem kleinen Strand im Norden Efates mit ein paar anderen deutschen Backpackern gezeltet, die ich zufällig kennengelernt habe", berichtete die Darstellerin im Gespräch mit 'Promiflash'.

Luxus ist für die gebürtige Berlinerin auf der Insel ein Fremdwort. "Getrunken haben wir frisches Regenwasser", erzählte sie und ergänzte: "Strom gab es am Abend für 2 bis 3 Stunden, je nachdem ob Benzin für den Generator da war. Dieses musste man zu Fuß aus dem nächsten Dorf holen, welches circa 3 Kilometer weit weg war."

Auch den Kontakt zu den Einheimischen suchte die TV-Dame und freute sich über ein "traditionelles" Mahl: "Wir haben zusammen mit einer Ni-Vanuatischen Familie, auf deren Grundstück wir zelteten, über einem offenen Feuer traditionelles Lablab gekocht. Ein Gericht aus Kochbananen und Island Cabbage, einer Mischung aus Spinat und Weisskohl."

Das war jedoch nicht der einzige ungewöhnliche Festschmaus, die sich die Brünette schmecken ließ. Für "zwei Wochen" erkundete sie einen "kleinen Ort im Norden der Hauptinsel Efate". Auch hier begab sich der Fernsehstar auf die Spuren der Inselbewohner und durfte sogar an deren Alltag teilhaben. "Ich bin jeden Tag auf einem Pferd mit den Einheimischen in den Busch gezogen und habe mit einer Machete Reitpfade ins Unterholz geschlagen", erzählte sie von ihren Abenteuern, die auch vor dem Teller nicht Halt machten: "Zum Mittagessen gab es frisch geschlagene Palmherzen und wildes Huhn, welches die Hunde uns gefangen haben."

Für ihre Fans postet Sarah Mühlhause auf YouTube Videos von ihren Erlebnissen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken