Sandra Bullock Ihr neuer Palast in Beverly Hills


Sandra Bullock hat sich für rund 17 Millionen Euro eine riesige Villa in Beverly Hills gekauft. Wann sie mit Söhnchen Louis einzieht, hat die Schauspielerin noch nicht verraten

Sandra Bullock hat eine neue Bleibe für sich und Söhnchen Louis gefunden: Wie die Klatschseite "x17online.com" berichtet, hat sich die Schauspielerin ein Haus in Beverly Hills gekauft. Rund 23 Millionen Dollar (umgerechnet 17 Millionen Euro) soll Bullock für das Anwesen mit sieben Schlaf- und acht Badezimmern bezahlt haben. Die Villa liegt in einer bewachten Siedlung namens Holmby Hills.

Für das Geld wird ihr auch jede Menge geboten: Zu dem rund 750 Quadratmeter großen Haus im Tudor-Stil gehören Swimmingpool, Fitnessraum, Bibliothek sowie ein Poolhaus. Dies alles, dazu eine Garage für vier Autos sowie eigene Gebäude für ein Büro und Angestellte und ganz viel Platz für Loius' Freizeitaktivitäten, soll sich nach "X 17 Online"-Angaben auf der unglaublichen Fläche von insgesamt rund 16.000 Quadratmetern verteilen.

Erst im Mai 2010 hatte sich Sandra Bullock ein Haus in New Orleans gekauft, wo sie seit der Scheidung von Ehemann Jesse James wohnt. Ihre Häuser in ihrer Heimat Austin in Texas, aber auch in Los Angeles hat sie jedoch immer behalten. Nun können sich die Schauspielerin und ihr Sohn über einen weiteren Wohnsitz mit viel Platz freuen.

Wann Sandra Bullock mit ihrem 17 Monate alten Adoptivsohn in das Haus in Beverly Hills einziehen wird, ist noch nicht bekannt.

aze

In ihrem neuen Haus in Los Angeles haben Sandra Bullock und ihr Sohn viel Platz.
In ihrem neuen Haus in Los Angeles haben Sandra Bullock und ihr Sohn viel Platz.
© Reflex
gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken