"Die Höhle der Löwen": Protect Pads: GALA testet die Staubsauger-Stoßschutzpolster

Viele kennen das Problem, man saugt schnell die Wohnung, ist einmal nicht aufmerksam und macht eine Schramme oder einen Kratzer in die Möbel oder die Wand. Protect Pads schaffen Abhilfe. Wie das funktioniert - GALA hat es getestet.

Diese Innovation ist so simpel, aber ist sie auch genial? Die Gründer Jill Audrit und Adel Adrovic stellen heute Abend ihre Protect Pads, Staubsauger-Stoßschutzpolster, in "Die Höhle der Löwen" vor. Aber ist Ihr Produkt wirklich so gut?

In eigener Sache

Fragen und Antworten: Affiliate-Links auf Gala.de

Shoppen per Affiliate-Link - das steckt dahinter

Das Produkt ist bei mir, GALA-Redakteurin Mareike, gut aufgehoben, denn ich liebe es, eine ordentliche und vor allem saubere Wohnung zu haben. Den Staubsauger habe ich deshalb oft in der Hand. Zeit zum Staubsaugen habe ich nicht immer viel, manchmal muss es schnell gehen, da können das ein oder andere Mal schon kleine Fauxpas geschehen. Die Protect Pads könnten dem entgegenwirken. Ob die Staubsauger-Stoßschutzpolster halten, was sie versprechen?

Protect Pads im Test

Das Produkt beinhaltet einmal breite und einmal schmale Protect Pads. Ich kann sie ganz einfach und schnell zuschneiden und sie so individuell an meinen Staubsauger anbringen. Die Stoßschutzpolster lassen sich ideal am Staubsaugergehäuse, der Bodendüse oder am Saugroboter montieren.

Besonders praktisch ist, dass die Protect Pads selbstklebend sind. Sind sie einmal am Staubsauger angebracht, sollen sie als praktischer Stoßschutz für Möbel, Fußleisten und Türzargen dienen, um Schrammen und Kratzer durch Anecken des Staubsaugers und der Bodendüse zu vermeiden. Und tatsächlich: Es funktioniert!

Bekommen die Gründer einen Deal?

Meiner Meinung nach sind die Protect Pads eine simple und sinnvolle Innovation, die jeder Haushalt gebrauchen kann, der einen Staubsauger benutzt. Es kann immer mal vorkommen, dass man an der Türzarge, der Fußleiste oder an Möbeln hängenbleibt und dann eine Schramme oder einen Kratzer hinterlässt. Die Protect Pads schützen davor und das zu einem wirklich attraktiven Preis. Hier können Sie sie kaufen.

Ob die Gründer Jill Audrit und Adel Adrovic einen Deal mit ihren Protect Pads bekommen, sehen Sie heute Abend um 20:15 Uhr auf VOX.

Verwendete Quellen: Die Höhle der Löwen, Vox, Protect Pads

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche