VG-Wort Pixel

Pokematch Mit Pokémon Go zum Traumpartner

PokeMatch
PokeMatch
© Poke-match.com
Mitten im "Pokémon Go"-Hype überraschen drei Jungs aus Holland mit einer intelligenten Weiterentwicklung: "Pokémon Match" verbindet Spieler miteinander und fungiert als eine Art Partnervermittlung

"Catch 'em all" lautet das Motto von Pokémon. Mitten im Hype um "Pokémon Go" haben Entwickler eine App entwickelt, welche die Jagd auf Mini-Monster mit der Partnersuche verbindet.

"Poke-Match" wurde von dem erst 19-järigen Rene Roosen aus den Niederlanden entwickelt. Seine Leidenschaft für das Handyspiel kollidierte mit seinem Wunsch nach einer Freundin - die Idee zu einer Partnervermittlung mit Hilfe von Pokémon war geboren.

Traumpartner per Swipe

In nur drei Tagen entstand zusammen mit zwei Freunden die App, die sowohl für Dates als auch zum entspannten gemeinsamen Spielen einlädt. Ähnlich wie bei Tinder bekommen Nutzer die Kurzprofile mit Foto von anderen Gamern angezeigt und können über den sogenannten "Swipe" (das Wischen nach rechts) ihre Sympathie ausdrücken.

Wird auch auf der Gegenseite nach rechts geswipt, entsteht ein "Match" und es öffnet sich ein Chatfenster.

In über 15 Ländern sollen laut "horizont.net" schon Verbindungen hergestellt worden sein. Die App, die anfangs nur für Android-Geräte verfügbar war, kann nun auch im App-Store heruntergeladen werden.

kst Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken