Michael Wendler: Ein Palast voll Prunk und Pferden

Beim Promidinner öffnete Michael Wendler das Tor zu seinem Gestüt und offenbarte sein Herz für Prunk und Pferde

Michael Wendler vor den Toren seines Gestüts.


Der kleckert nicht, der klotzt: Michael Wendler hat für "Das perfekte Promidinner" drei seiner ehemaligen "Dschungelcamp"-Mitstreiter zu sich nach Hause eingeladen und bei der Gelegenheit gleich mal gezeigt, was sich hinter dem schmiedeeisernen Tor zu seinem "Gestüt Wendler" verbirgt. Riesige Räume, ausgestattet mit hellem Marmor und reichlich Gold und Messing, dazu ausladende Poollandschaften - sowohl draußen als auch drinnen. Die Dekadenz schreit die Besucher des Hauses - in diesem Fall Larissa Marolt, Jochen Bendel und Marco Angelini - geradezu an.

"Es schaut aus wie in einem Hotel. Es ist richtig, richtig geil hier. Hut ab", platzt Angelini, sichtlich begeistert, in der Vox-Sendung von Sonntag (23. März) heraus. "Bist du eigentlich besoffen oder was?", kontert Jochen Bendel. "Ich hab noch nie so viel schlechten Geschmack auf einem Haufen gesehen. Und dabei habe ich noch nicht einmal alles gesehen", erklärt der Moderator und Hörbuchsprecher.

Larissa Marolt scheint einzig die Größe des Anwesens zu beeindrucken: "Das ist ja riesig hier, dafür braucht man direkt 'nen Reiseführer", sagt sie, halb bewundernd, halb verzweifelt, während sie im Dunklen über die Hofeinfahrt stolpert.

Beim Vox-"Promidinner" bewirtete Michael Wendler seine Ex-"Dschungelcamp"-Mitstreiter Marco Angelini, Larissa Marolt und Jochen Bendel.

Für den Hausherrn sind solche Reaktionen auf seinen Prunkpalast mit Pferdezucht wahrscheinlich nichts Neues. Doch er wäre nicht Michael Wendler, wenn er selbst nicht noch einen draufsetzen würde: "Wenn ich selbst zum ersten Mal zu mir nach Hause kommen würde, wäre ich auch erstmal geflasht", merkt der Schlagersänger an. "Das ist alles schon ganz schön groß hier."

1200 Quadratmeter umfasst allein das Wohnhaus, das der selbst ernannte "König des Popschlagers" mit seiner Frau Claudia 2010 bezog. 2008 hatte er das Anwesen vor den Toren seiner Heimatstadt Dinslaken erworben und anstelle des Herrenhauses, das 2002 einem Feuer zum Opfer gefallen war, sein jetziges Heim errichtet.

Zu Michael Wendlers Anwesen in Dinslaken gehört ein Wohnhaus mit rund 1200 Quadratmetern Wohnfläche, das er vor Architekt Ulrich Künne entwerfen ließ.

Wohnen

Bei den Stars zu Hause

Auch abseits von New York hat sich "Sex And The City"-Star Kristin Davis ein luxuriöses Zuhause erschaffen. In Los Angeles lebte die Schauspielerin über 20 Jahre lang in einer traumhaften Villa, nun hat sie sich ein größeres Heim direkt in der Nachbarschaft zugelegt.
In dem offenen Wohnzimmer wird Kristin Davis mit Sicherheit auch so manch lustigen Mädelsabend verbracht haben. Vielleicht ja sogar mit ihren "Sex And The City"-Kolleginnen Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Cynthia Nixon?
In Kristin Davis Villa befinden sich ingesamt vier Schlafzimmer und fünf Bäder. Um keine Ausreden zu erfinden, grenzt an dieses Schlafgemach sogar ein kleiner Fitnessraum. So ein Luxus kostet: Der Wert der Villa beläuft sich auf insgesamt 3.095 Millionen Dollar.
Die offene Küche mit großer Kücheninsel lädt zu ausgiebigen Kochabenden ein. 

147

"Imposant und schlossartig" sollen laut einem Bericht der "Rheinischen Post" die Vorgaben für Stararchitekt Ulrich Künne geheißen haben. Wie die Lokalzeitung weiter schreibt, soll für die Inneneinrichtung vor allem Michael Wendlers Frau Claudia zuständig gewesen sein. "Wir mögen es hell und weiß und nicht so voll", wird sie von "rponline.de" zitiert.

Hell und weiß ist es in jedem Fall geworden - weiße Ledercouches, goldene Handläufe am gläsernen Treppengeländer, heller Marmorboden - , über den Ausdruck "nicht so voll" ließe sich aber streiten. Vollgehängt mit "einer kleinen Auswahl meines Schaffens", sprich: allen Alben und Singles des Künstlers, sind zum Beispiel die Wände in Michael Wendlers Kreativzimmer, in eine Ecke hat er noch einen Pappaufsteller von sich selbst in Lebensgröße gequetscht. Und auch in seinem Büro ist kaum ein Fleckchen an der Wand frei: Dicht an dicht hängen Fotos von Michael Wendler und seinen Pferden - Produkte eines Kalendershootings.

Gold und Weiß bestimmen die Einrichtung in Michael Wendlers Haus.

Offiziell heißt der Hof "Gestüt Wendler", der 41-Jährige züchtet und verkauft hier "die edelsten schwarzen P.R.E." (Andalusier), wie es auf der Homepage heißt. Doch die "Wendler-Ranch", wie Michael Wendler das Anwesen selbst des Öfteren betitelt, kann noch mehr: Michael Wendler lädt immer wieder zu Konzerten auf sein Gehöft ein, im Winter können Fans sogar "Weihnachten auf der Wendler-Ranch" feiern. Ab und an gucken auch Prominente wie etwa Cindy von Marzahn, Ingo Appelt oder auch Schlagerstar Norman Langen vorbei, wie die Facebook-Seite des Gestüts verrät.

Regelmäßig gibt Michael Wendler Konzerte auf seinem Gestüt, Fans können sogar "Weihnachten auf der Wendler-Ranch" feiern.

Doch am liebsten sind dem Wendler die Partys, die er mit seinen Freunden veranstaltet, wie er seinen "Promidinner"-Gästen während der Sendungsaufzeichnung erzählt. Zum Kreis der Erwählten gehörten vor allem Personen aus der Künstlerbranche, unter seinen Freunden fänden sich viele Sänger, "auch sehr berühmte im Übrigen", erklärt Michael Wendler auf Nachfrage seiner Gäste.

Bei den Partys gehe es hoch her: "Das ist schon gar nicht mehr erlaubt, was wir hier feiern...", sagt Michael Wendler bedeutungsschwanger. "Wenn wir feiern, dann richtig. Dann haben wir alles", bekräftigt er kurz darauf noch einmal, "vom Nacktkellner bis...". Er bricht ab. "Wenn man zu meinem Freundeskreis gehört, dann schweigt man eigentlich über die Dinge, die hier passieren", erklärt er dann.

Eine ganz schön hohe Messlatte, an die das "Promidinner" in Bezug auf seine Stimmung nicht einmal ansatzweise heranreichen konnte. Ein Trost: Mit seinem Haus hat Michael Wendler wesentlich mehr Eindruck schinden können - wenn sich auch über den Einrichtungsstil streiten lässt. "Ich weiß nicht, was genau du hier gemacht hast, aber irgendetwas hast du richtig gemacht", fasst es Larissa Marolt treffend zusammen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche