Lustiges Taschenbuch: Auch Donald Duck zieht's auf den Opernball

Der Wiener Opernball ist ein nobles und begehrtes Parkett - nicht jeder darf hier tanzen. Den berühmtesten Erpel der Welt hat es in diesem Jahr nach Wien verschlagen. Gestattens amaal - er spricht sogar Weanerisch. Und hat einen Promi im Schlepptau.

Das Lustige Taschenbuch, Mundart-Edition, beschäftigt sich aktuell mit dem Wiener Opernball

Der dritte Band der Mundart-Reihe des Lustigen Taschenbuchs bringt Donald Duck nach Wien - und lässt ihn auf Andy Dork treffen. Pate für diese Figur, der wir auf dem Opernball begegnen, war Schlagerstar Andy Borg, der sich auch als Gastübersetzer engagiert hat. "Liebeslied oder Liebesleid" (Wienerisch: "Ollas fia die Kunst") heißt die Geschichte, in der Donald Star einer Castingshow werden möchte, die Anmeldung verpasst und sich hinterher doch noch zur Bühne durchschlagen möchte. Das Lied, das er singen will, soll natürlich für eine ganze bestimmte Angebete sein: Daisy. Könnte romantisch werden - und sicherlich wird es lustig.

Ornella Muti, Richard Lugner

Wiener Opernball

Ornella Muti punktet als Stargast

Der Mundartband Wienerisch kommt passend zum Opernball (am 20.02.) auf den Markt, kostet 4,99 und ist der dritte Band in Dialekt nach vorherigen Ausflügen nach München und Berlin. Abenteuer von Donald Duck und Co. erscheinen alle vier Wochen im Lustigen Taschenbuch bei "Egmont Ehapa Media". 

Ein Blick ins Opernball-LTB ...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche