Städtereise: Los Angeles – Die Stadt der Engel

Hollywood, Stars und Strände – all das verbindet man mit Los Angeles. Lesen Sie hier, was Sie dort noch entdecken können

Los Angeles

Los Angeles ist in aller Munde. Kein Wunder, die Stadt im Süden Kaliforniens bietet Sonne, Palmen und ganz viel Promi-Flair. Immerhin ist Los Angeles das Zentrum der Film- und Fernsehbranche in den USA. Hier befinden sich die Hollywood-Studios von Paramount Pictures, Warner Brothers und Universal. Hier können Sie den Walk of Fame entlang flanieren und die Sterne Ihrer Idole bewundern. Darüber hinaus kann man sich unter Los Angeles nur wenig vorstellen. Hier bekommen Sie einen Überblick, was die kalifornische Metropole zu bieten hat. 

Gala Reisewelten

USA Westen inkl. Flug und Nationalparks ab 1.999 Euro

Anzeige

Das gibt es in Los Angeles zu sehen

Es ist schwer, sich vorzustellen, wie riesig Los Angeles ist. Hollywood befindet sich etwa im Zentrum der Stadt. Dort gibt es eine Menge zu entdecken, denn Hollywood ist nicht gleich Hollywood. So gibt es den Stadtteil Hollywood, die Hollywood Avenue mit ihrem berühmten Walk of Fame und die Hollywood Studios, durch die man übrigens auch eine Führung machen kann. 
Daran angrenzend befindet sich das Downtown-Viertel, das Zentrum der Stadt. Dort finden Sie beeindruckende Bauwerke wie die City Hall oder die Los Angeles Union Station im Norden, dem wichtigsten Bahnhof der Stadt.

Interior-Trends

Hausbesuch bei Verona Pooth

Verona Pooth
©Gala

Im Süden der Stadt, weit weg von Downtown, finden Sie den Long Beach, der als eigene Hafenstadt gilt. Long Beach ist der perfekte Ort, wenn man mal einen Tag Strandurlaub haben möchte. Eine lebendige Shopping- und Gastronomieszene laden zum Verweilen und Genießen ein. Im East Village, in dem sich, für das Kulturprogramm, das Museum of Latin American Art (Museum für Lateinamerikanische Kunst) befindet, treffen sie auf Hipster und andere schräge Typen.

Schräge Typen der etwas anderen Art trifft man am Venice Beach, im gleichnamigen Stadtteil Venice, an. Bekannt aus Funk und Fernsehen sind dort die Bodybuilder, die neben Training am Strand und unter freiem Himmel, in erster Linie gerne ihre stählernen Körper zur Schau stellen. Es gibt dort zahlreiche Trainingsgeräte direkt am Strand, die Sie aber auch als normaler Freizeitsportler nutzen können.

Der berühmteste Strand Los Angeles ist aber der Santa Monica Pier. Der Stadtteil Santa Monica befindet sich nördlich von Venice. Am Palisades Park, der direkt am Santa Monica Pier liegt, erhascht man einen herrlichen Blick auf den Pazifik. Auch hier gibt es ein Outdoor-Fitnessstudio, bei dem man unter der prallen Sonne noch in letzter Minute an seinem Beachbody arbeiten kann.

An den Stränden gibt es zahlreiche Karussells und andere Attraktionen, die man auch in einem Freizeitpark finden kann. Aber der Ort, der Kinder- und auch Erwachsenenherzen höher schlagen lässt, ist das Disneyland. Der Vergnügungspark befindet sich im Süden von Los Angeles und bietet eine liebevolle und spaßige Kulisse für Groß und Klein.

Los Angeles ist voller Stars

Hollywood und Beverly Hills sind die größten Magnete für Schauspieler. Daher ist Los Angeles voller Stars, die auch in der Stadt der Engel leben. Stars wie Justin Bieber, Miley Cyrus, Taylor Swift  oder Jennifer Lopez haben sich hier in luxuriösen Traumvillen eingenistet.
Übrigens hat Arnold Schwarzenegger als Gouverneur von Kalifornien dementsprechend auch von 2003 bis 2011 Los Angeles regiert.

Diese Orte in Los Angeles sollten Sie meiden

Wie jede große Stadt hat auch Los Angeles seine Problemviertel. Zwar ist sie nicht so gefährlich, wie sie in Filmen oder Fernsehen dargestellt wird, doch trotzdem sollte man in manchen Teilen der Stadt vorsichtig sein. Im Süden befinden sich die ärmeren Stadtviertel, in denen es zahlreiche Gangs gibt, die sich gegenseitig bekämpfen. Die schlimmsten Viertel sind Inglewood und Hawthorne. In der Regel kommt man dort als Tourist nicht hin, da es dort nicht wirklich etwas zu sehen gibt. Allerdings befindet sich der Flughafen von Los Angeles (LAX) in der Nähe. Daher sollten Sie lieber nicht ein Hotel in der Nähe des Flughafens buchen, da Sie in dem Fall unweigerlich in einem dieser Stadtteile landen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche