VG-Wort Pixel

Lifestyle Musthaves Die 5 coolsten Neuheiten im Test

Lifestyle Musthaves: Die 5 coolsten Neuheiten im Test
© PR
Welche raffinierten Lifestyle-Gadgets braucht der Mensch eigentlich wirklich? Die GALA-Redaktion nimmt sich den neuen Produkten an und testet jeden Monat fünf der vielversprechendsten Lifestyle-Neuheiten. Im November begeistern uns smarte Gadgets, Tee und Kerzen für unser cozy Zuhause.

Ständig werden uns neue Geräte angepriesen, die unser Leben revolutionieren sollen. Aber welche Lifestyle-Neuheiten machen wirklich Sinn? Die GALA-Redaktion hilft Ihnen im Fitness, Health und Lifestyle-Bereich den Überblick zu behalten und stellt jeden Monat fünf nützliche Produkte vor. Bewertet werden unsere Lifestyle Musthaves nach Nutzen, Handhabung und Wirkung. 

Im November haben wir wieder tolle neue Neuheiten getestet. Mit dabei sind: ein Wasseraufbereiter, eine Kerze, Tee, ein Sprachlernprogramm und ein Textilerfrischer.

Smart gefiltert

Mitte Home
Food-Redakteurin Vivien hat den smarten Wasseraufbereiter Mitte Home getestet und genießt ab jetzt nur noch mineralisiertes und mit Kohlensäure versetztes Leitungswasser. 
© PR

⭐⭐⭐⭐⭐ (4/5)

Produkt: Mitte Home Wasseraufbereiter

Preis: 349,99 Euro 

Nutzen: Leitungswasser durch ein smartes Wasseraufbereitungssystem zu Hause mit Mineralien anreichern und auf Wunsch mit Kohlensäure versetzen.

Anwendung: Ähnlich wie bei den bekannten Wassersprudelsystemen, dreht man eine CO²-Kartusche in das Mitte Home Gerät, um damit anschließend Wasser mit Kohlensäure versetzen zu können. Doch im Gegensatz zu herkömmlichen CO²-Sprudlern wird das Wasser zusätzlich durch einen Filtermechanismus unter anderem von Chemikalien, Mikroplastik und Kalk befreit und anschließend mit Mineralien versetzt. Dieses All-In-One-Prinzip ist momentan noch einzigartig auf dem Markt. Es erleichtert das Aufbereiten und Filtern von Leitungswasser und wahlweise das anschließende Versetzen mit Kohlensäure für den:die Anwender:in. Ein zusätzlicher Vorteil: Der Mitte Home ist smart und kann mit einer App verbunden werden, die unter anderem einen "Refill”-Service anbietet. Mit diesem Service kann man sich für ein automatisches Zusenden von Mitte Home Balance Cartridges und Mitte CO²-Zylindern entscheiden.

Fazit: Der Mitte Home verbindet Funktionalität und schlichtes Design, was mir sehr gut gefällt. Da ich jahrelang einen herkömmlichen Wasserfilter und zusätzlich einen Wassersprudler genutzt habe, hat mir das smarte All-In-One-Gerät die Wasseraufbereitung um einen Schritt erleichtert. Einziges Manko besteht für mich darin, dass der integrierte Wasserbehälter sehr klein ist. Man muss für jede "Ladung" Wasser nachfüllen und dann erhält man etwa 700 Milliliter mineralisiertes und auf Wunsch mit CO² versetztes Wasser. Das bedeutete im Alltagstest für mich längeres Warten und damit einen Zeitverlust. Dennoch denke ich, dass das Gerät eine tolle und smarte Möglichkeit ist, Leitungswasser zu trinken, das alle wichtigen Mineralstoffe enthält und man gleichzeitig eine Menge Plastik einspart. 

Geruch? Los!

Kollegin Laura testet, ob der FreshUp von Bosch wirklich alles auffrischt
Kollegin Laura testet, ob der FreshUp von Bosch wirklich alles auffrischt
© PR

⭐⭐⭐⭐⭐ (5/5)

Produkt: Bosch FreshUp Textilerfrischer

Preis: ca. 250 Euro

Nutzen: Mit diesem Gerät sollen sich Textilgerüche ganz simpel entfernen lassen.

Anwendung: Startknopf drücken, los geht der Alltagshelfer! Die Bedienung des Textilerfrischers ist kinderleicht. Einfach sanft über das (trockene!) Material wischen und schon werden durch die Kraft des Plasmas die Geruchsmoleküle aufgelöst und unangenehme Gerüche so entfernt.

Wirkung: Kaum zu glauben, aber das Gerät ist wirklich eine praktische Alternative zum klassischen "Lüften auf dem Balkon" – den ich, wie viele andere, nicht habe. Kaum wurde mir das Testgerät geliefert, habe ich die aussortierte Flohmarkt-Kleidung aus dem Keller geholt und war überrascht: Den leicht muffigen Geruch konnte ich mit Hilfe des Gerätes entfernen. Und sogar meine Seidenbluse, die ich am Vorabend versehentlich beim Kochen anhatte, die am nächsten Tag nicht mehr frisch nach Parfum, sondern eher nach einer Mischung aus Knoblauch und Fett roch, konnte ich dank des schonenden FreshUps vor einem weiteren Waschgang retten. Auch optisch macht das Gerät mit seinem modernen Design was her und ist mit nur 300 Gramm superleicht und perfekt für den nächsten Kurztrip (ist im Handgepäck erlaubt). Ein tolles Produkt, das einen angenehmen Geruch auf Knopfdruck garantiert.

Hablas Español?

Redakteurin Susanne würde am liebsten jedes Jahr eine neue Fremdsprache lernen.
Redakteurin Susanne würde am liebsten jedes Jahr eine neue Fremdsprache lernen.
© PR

⭐⭐⭐⭐⭐ (5/5)

Produkt: Gymglish (Hotel Borbollón)

Preis: Zwischen 21 und 42 Euro pro Monat (je nach dem, für welche Option man sich entscheidet) – bevor man zahlt, kann man den Kurs gratis testen.  

Nutzen: Fremdsprachenkenntnisse verbessern, neue Sprache lernen, Weiterbildung, Horizonterweiterung, gegebenenfalls anerkannter Nachweis über Fremdsprachenniveau (bei der Pro-Version).

Anwendung: Unter gymglish.com kann man sich einen Überblick über das Angebot an Online-Sprachkursen verschaffen. Hotel Borbollón ist die Spanisch-Edition, darüber hinaus gibt es aktuell Französisch, Englisch (verschiedene Stufen) und Deutsch. Nach einem Testdurchlauf kann man sich zwischen einem Basic-Abo, einem Premium-Modell und einer Pro-Version entscheiden – ich würde auf jeden Fall mit der Basic-Variante starten, denn die ist schon echt gut. Am einfachsten und übersichtlichsten finde ich die Handhabung über die zugehörige App, die sich in jedem App-Store herunterladen lässt, aber man kann den Kurs ebenso online an einem Laptop und in einem Browser machen. 

So oder so bekommt man insgesamt vier Lektionen pro Woche zur Verfügung gestellt (an welchen Tagen, können sich User:innen selbst aussuchen), die jeweils ein Stück einer Geschichte enthalten. Bei Hotel Borbollón geht es um besagtes Hotel und was sich dort abspielt. Rund um die Geschichte werden Aufgaben gestellt, zum Beispiel Lückentexte ausfüllen, Verben konjugieren und so weiter. Je nach dem, wie viele Fehler man bei diesen Aufgaben macht, passt sich die nächste Lektion an das Sprachniveau an. Aus den Geschichten, die man sowohl hört als auch liest, kann man Vokabeln auswählen, über die man mehr wissen möchte. Zudem enthalten die Lektionen Erklärungen zur Grammatik, insbesondere angelehnt an vorher begangene Fehler.

Wirkung: Ginge es nach mir, müsste man für Instagram und Co. bezahlen und Apps wie Gymglish wären gratis. Es macht einfach Spaß, eine neue Sprache zu lernen, und nach einer Lektion Gymglish fühle ich mich viel besser als nach zehn Minuten Social Media. Aber was soll's. Die Welt ist nicht perfekt. Für mich persönlich gibt es bessere Sprachlern-Apps, da ich am besten mit ganz vielen Beispielen und ohne Erklärungen lerne. Doch dank Hotel Borbollón verstehe ich jetzt zum Beispiel den Unterschied zwischen esto und eso und ein paar andere Dinge, die ich bisher nur im Verdacht hatte. Mindestens den Gratis-Test würde ich jedem Menschen empfehlen. Denn sich mit Sprachen zu befassen, ist niemals verschwendete Zeit. 

So Cozy!

Vor allem in der kalten Jahreszeit sind Kerzen für Nane, Head of Beauty und Fashion, ein Muss. Aber es darf ruhig etwas ganz Besonderes sein ... 
Vor allem in der kalten Jahreszeit sind Kerzen für Nane, Head of Beauty und Fashion, ein Muss. Aber es darf ruhig etwas ganz Besonderes sein ... 
© Ilja Gaus/PR

⭐⭐⭐⭐ (4/5)

Produkt: Personalisierte Duftkerze von So Cosi 

Preis: ca. 25 Euro 

Nutzen: Die Kerzen von So Cosi sind aus veganem Sojawachs und frei von Schadstoffen, Karzinogenen oder umweltgefährdenden Stoffen. Sie eignen sich optimal als kleine Aufmerksamkeit mit Wow-Effekt, da sich jeder Name in verschiedene Designs zu unterschiedlichen Anlässen in das Etikett integrieren lässt. Somit gibt es viele Motive und Möglichkeiten, die Kerzen individuell zu gestalten. 

Anwendung: Bei der ersten Verwendung sollte die Kerze circa drei bis vier Stunden brennen, bis die oberste Wachsschicht geschmolzen ist. So brennt die Kerze gleichmäßig ab.

Wirkung: Die Kerze verzaubert mit einer zart-süßlichen Duftkomposition von cremiger Vanille gepaart mit den Komponenten Rose und Kokosnuss. Genau mein Geschmack - für mich könnte der Duft sogar noch etwas stärker sein.  

Gut durchgewärmt

Was gibt es Schöneres als wärmenden Tee im Winter? Eben, nichts, findet auch Kollegin Lara.
Was gibt es Schöneres als wärmenden Tee im Winter? Eben, nichts, findet auch Kollegin Lara.
© PR

⭐⭐⭐⭐⭐ (5/5)

Produkt: Cupper Tea "Spiced Orange"

Preis: 20 Beutel kosten 2,99 Euro.

Nutzen: Der Bio-Gewürztee mit Zimt, Orange und natürlichem Aroma soll wärmen wie eine "Umarmung am Kamin".

Anwendung: Wie immer bei Tee: Beutel ins kochende Wasser, ziehen lassen, fertig.

Fazit: Ich liebe Tee, nicht nur im Winter, aber da besonders. Würzige Mischungen schmecken einfach am besten, wenn es draußen kalt ist und man sich mit Decke einkuscheln kann. Dieser Tee schmeckt gleichzeitig fruchtig-frisch und wärmt gut durch, ein Volltreffer.

lvt / vwi / nme / sus / lgo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken