Lena Meyer-Landrut: Grüße aus Florida

Alles richtig gemacht: Sängerin Lena Meyer-Landrut entflieht dem deutschen Novembergrau und erfüllt sich einen Kindheitstraum

Sieht so aus, als sei Lena Meyer-Landrut im "Land" ihrer Träume angekommen: Die Sängerin posiert vor dem Disneylad in Orlando,Florida.

"Kurzes Update: Frau L ist in #Orlando (having a Great Time)", ließ Sängerin Lena Meyer-Landrut ihre Fans bei Instagram vergangene Woche wissen. Jetzt, eine Woche nach ihrem ersten Urlaubsgruß, zeichnet sich auch ab, was die Sängerin unter einer "guten Zeit" versteht.
Zunächst stand in Orlando im US-Bundesstaat Florida ein ausgiebiges Sonnenbad auf dem Programm. "Erstes Ziel: Entspannen und den Jetlag loswerden!" verordnete sie sich selbst laut ihrer Beschreibung eines Fotos, das sie in Bikini auf einem Liegestuhl zeigt. Anschließend ging es für weiter zum Shoppen. Die 22-Jährige ist großer Sneakersfan und so ist es kein Wunder, dass sie sich in einem Schuhladen fotografieren ließ. "Ich bin im Schuh-Himmel!", kommentierte sie das Bild.

Nach einem Besuch eines Basketball-Spiels – Lena schwärmt für NBA-Profi LeBron James, der für "Miami Heat" spielt – folgte der bisherige Höhepunkt ihrer Reise. An Tag sechs und sieben besuchte sie den Erlebnispark "Disneyland", für den Orlando besonders bekannt ist. Wovon viele Kinder (und Erwachsene) träumen, wurde für Lena jetzt wahr: Sie traf auf einen Helden ihrer Kindheit, das pinkfarbene "Ferkel" aus "Winnie Puuh". "Oh Ferkel ich hab dich lieb", schrieb sie zu einem Foto, auf dem sie sehr glücklich aussehend mit der Figur posiert.

"Oh Ferkel ich hab dich lieb", kommentierte Lena Meyer-Landrut ihr Foto.

Doch ihren Ausflug macht Lena Meyer-Landrut nicht nur zum Vergnügen. Sie ist für einen Job in Florida: Am 29. Dezember strahlt "RTL" die Sendung "Die erfolgreichsten Disneyfilme aller Zeiten" aus, eine Countdownshow mit den 15 erfolgreichsten Produktionen des Trickfilmstudios. Lena Meyer-Landrut wird in Einspielfilmen zu sehen sein, die bekanntesten Figuren vorstellen, "Rätsel lösen und Abenteuer bestehen", wie der Branchendienst "DWDL" berichtet.

Dass sie arbeiten muss, anstatt sich ausgiebig zu erholen, kann die Laune der Sängerin nicht trüben. Mit "#allesnurfürminnieundferkel" erklärt die 22-Jährige unter einem weiteren Foto ihre Motivation.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche