Khloe Kardashian: "Mein Gewicht ist die größte Herausforderung"

Khloe Kardashian, die Jüngste der Kardashian-Schwestern, hat ein großes Problem, das ihr immer wieder Kopfzerbechen bereitet: ihr Gewicht

Khloe Kardashian

Auch wenn die Kardashian-Schwestern Khloe, Kim und Kourtney immer wieder betonen, sie seien stolz auf ihre Kurven - so richtig zufrieden sind die drei mit ihren Rundungen wohl doch nicht. Nachdem sich Kim und Kourtney schon ausführlich in Fitness- und Promimagazinen über ihre Figurprobleme ausgelassen haben, spricht nun auch die Jüngste der Schwestern in einem Video-Blog auf ihrer Internetseite "khloekardashian.celebuzz.com" über ihren Kampf mit den Pfunden. Der scheint offenbar keine Nebensache in ihrem Leben zu sein. Ganz im Gegenteil - Khloe bezeichnet das Thema sogar als "die größte Herausforderung ihres Lebens". Nunja, man sollte meinen, die 26-Jährige könnte sich sehr glücklich schätzen, keine schlimmeren Probleme zu haben als ihre Bikinifigur, doch die bereitet ihr schwerstes Kopfzerbrechen.

Khloe Kardashian (Mitte) und ihre Schwestern Kourtney und Kim bei den People's Choice Awards. Danach brodelte die Gerüchteküche, Khloe sei schwanger.

"Mein Gewicht geht immer rauf und runter. Ich kämpfe schon mein ganzes Leben dagegen an, aber ich habe das Gefühl, dass ich - was immer ich auch tue - für andere Leute nie gut genug aussehe." Vor allem sei es schwierig, sich nicht darum zu kümmern, was andere Leute denken. "Aber so oft ich das auch sage, die Worte der anderen Leute dringen irgendwann zu dir durch und treffen dich hart." Damit bezieht Khloe sich vermutlich darauf, dass kürzlich nach einer Preisverleihung vermutet wurde, sie sei schwanger, nur weil sie ein paar Kilo mehr auf die Waage brachte.

Was sie tut, um sich besser zu fühlen, hat Khloe ihren Fans nicht verraten. Aber sicherlich kann sie sich da Rat bei ihrer Schwester Kourtney holen. Die hat nach der Geburt ihres Sohnes Mason nämlich stolze 21 Kilo abgenommen. Die 1,52 Meter kleine Kardashian ist nun wieder ein Fliegengewicht von 43 Kilo und präsentierte ihre straffe Bikinifigur Anfang Januar bei einem Strandurlaub in Miami mit ihrem Freund Scott Disick und dem kleinen Mason. Ein Jahr habe das Abspecken nach Kourtneys Angaben gedauert. Auch wenn sie sich über ihre neue, tolle Figur freue, so sei es ihr mittlerweile wichtiger gesund zu sein als einen dünnen Körper zu haben. Diesbezüglich ist 31-Jährige ihrer jüngeren Schwester wohl einen großen Schritt voraus.

rbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche