Jennifer Aniston Fit mit Spinning


Jennifer Aniston hat noch eines ihrer persönlichen Rezepte gegen Fettpölsterchen verraten: Die durchtainierte Schauspielerin liebt Spinning

Yoga, Pilates, Joggen: Jennifer Aniston tut viel für ihre Figur. Und das offensichtlich sehr erfolgreich. Egal ob im Minikleid auf dem roten Teppich oder im knappen Bikini beim Urlauben in Mexiko - die 42-Jährige kann es mit ihrem durchtainierten Körper locker mit jeder 20-Jährigen aufnehmen.

Doch Abwechslung macht offensichtlich das Programm bei Jens täglichen Fitnesseinheiten. Die Schauspielerin hat nämlich verraten, dass sie neuerdings mithilfe eines ganz anderen Trends gegen lästige Fettpölsterchen vorgeht. Jennifer Aniston schwört auf Spinning und hat sich deswegen eines der modernsten Indoorbikes bestellt, auf dem sie nun regelmäßig trainiert. Das Praktische laut Jennifer: Man kann dabei noch so viele andere Dinge machen - wie zum Beispiel telefonieren. "Das beste, intensive und schnelle Workout für mich ist Spinning. Die Zeit vergeht dabei so schnell und außerdem ist es cool, weil ich nebenher telefonieren kann. Ich setze einfach mein Janet-Jackson-Headset auf und schon kann es losgehen", verriet der ehemalige "Friends"-Star dem Internetportal "contactmusic".

oder auch Indoorcycling ist eigentlich ein Gruppentrainingsprogramm, das als Ausdauersport auf stationären Fahrrädern (Indoorbikes oder Spinbikes) ausgeführt wird. Bereits in den 1970er und 80er Jahren wurde Spinning zum Trend und ist auch heute aus den gängigen Fitnessstudios gar nicht mehr wegzudenken. Dass Hollywoodstar Jennifer Aniston diesen Sport wieder für sich entdeckt hat, wird hier und da wahrscheinlich für so manch neue Gesichter in den Spinning-Stunden sorgen.

rbr

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken