Jason Statham Weg mit der Junggesellenbude

Jason Statham, Rosie Huntington-Whiteley
© Freitext
Jason Statham verkauft seine Villa in den Hollywood Hills - schließlich baut er gerade an einem Liebesnest für sich und Freundin Rosie Huntington-Whiteley

Vielleicht war Rosie Huntington-Whiteley die Villa einfach zu männlich: Jason Statham trennt sich jedenfalls von seiner luxuriösen Junggesellenbude in den Hollywood Hills. Das moderne Haus verfügt über drei Bade- und drei Schlafzimmer und steht nun für umgerechnet 1,9 Millionen Euro zum Verkauf.

In unmittelbarer Nachbarschaft baut sich der Actionstar dafür mit seiner Model-Freundin Huntington-Whiteley ein neues Liebesnest, berichtet die "Daily Mail". Hoffentlich verzichtet er dabei auf "Victoria's Secret"-Farbtöne an den Wänden - denn Stathams altes Zuhause sah nicht schlecht aus: Das offene Design mit zahlreichen Glaswänden lässt die Villa hell und freundlich wirken.

Esszimmer, Küche und Wohnzimmer sind offen miteinander verbunden und ein Arbeitszimmer ist auch vorhanden. Sogar die Dusche ist zu einer Seite hin offen gehalten und hat einen natürlichen Sichtschutz aus grünen Hecken. Draußen gehört ein Pool mit großzügiger Liegefläche zum Gelände.

Der 43-jährige Statham hat das Haus 2005 nach seinem großen Erfolg mit dem Film "Transporter 2" für umgerechnet 1,6 Millionen Euro gekauft. Die neue Villa soll jedoch um einiges größer werden. Dann hätten Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley eigentlich auch genug Platz für eventuellen Nachwuchs.

sst

Duschen an der frischen Luft, chillen auf schwarzen Ledersofas: Jason Stathams Villa steht zum Verkauf.
Duschen an der frischen Luft, chillen auf schwarzen Ledersofas: Jason Stathams Villa steht zum Verkauf.
© Freitext
gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken