It-Girl der Woche: Grunge und Glitzer

Tali Lennox liebt Vintage-Klamotten, träumt vom Film - und ist als Model top

Talis liebt den verruchten Jazz von Nina Simone. Als Grunge-Fan natürlich auch Lederarmbänder mit Totenköpfe (von Thomas Sabo).

Auf ihrem Grabstein

Fashionistas

Models, Musen, Stil-Ikonen

Leslie Mann und Judd Apatow gewöhnen ihre Töchter schon früh an das Rampenlicht. Mit drei Jahren absolviert Töchterchen Iris (rechts) ihren ersten Red-Carpet-Auftritt. Ihre fünf Jahre ältere Schwester Maude hat das strahlende Lächeln ihrer Mutter geerbt und grinst in die Kamera. 
Heute sind aus den kleinen Mädchen junge Damen geworden. Gekonnt posieren sie gut 10 Jahre später mit ihren Eltern auf dem roten Teppich der "Blockers"-Premiere in Los Angeles, denn mittlerweile sind die Mädels echte Profis... 
Maude Apatow  Völlig neu ist der Hollywood-Trubel für Maude Apatow nicht. In Filmen wie "Immer Ärger mit 40" und "Beim ersten Mal" durfte sie bereits als Teenie neben Mama Leslie vor der Kamera stehen. Aus dem Schatten ihrer Mutter versucht sie seit 2015 zu treten. Mit Erfolg! Noch im gleichen Jahr ergattert sie eine Rolle in Lena Dunhams Serie "Girls" und schreibt für Zooey Deschanels Website "Hello Giggles". Mittlerweile ist sogar die Modebranche auf sie aufmerksam geworden und lädt sie zu besonderen Fashion-Events ein. Bei ihrem It-Girl-Gespür eigentlich gar kein Wunder.
Iris Apatow  Die jüngste Tochter von Leslie Mann könnte bereits als Teenager eine Karriere als Model starten. Anstatt jedoch professionell zu shooten, teilt sie viel lieber private Schnappschüsse auf Instagram. Hier kommt sie extrem gut an: Fast 25.000 User folgen ihr bereits - Tendenz steigend. Welch enormes Potential in ihr schlummert, haben auch schon Hollywood-Regisseure erkannt. Seit Anfang 2016 gehört sie zu den Stars der neuen Serie "Love". Wir sind uns sicher: Von Iris wird man in Zukunft sicherlich noch so einiges hören (und sehen)!

63

soll die Inschrift stehen: "I'd go to hell for a piece of Chanel". Klingt nett und ist kokett: Längst schon muss sich Tali Lennox nicht mehr in brenzlige Situationen begeben, um an edle Fummel zu kommen. Seit sich das It-Girl im vergangenen Jahr bei der Mailänder Fashion Week in einem glitzernden Dolce&Gabbana-Dress präsentierte, gilt sie in der Branche als Next Big Thing.

Die Tochter von Eurythmics-Frontfrau Annie Lennox und Filmproduzent Uri Fruchtmann lief bereits für Prada, Burberry und Missoni und besticht privat durch ihren eigenwilligen Modestil: mutig, feminin, nie gewöhnlich. Tali liebt es, Vintage-Kleider ihrer Mutter zu tragen und nach Grunge-Stücken in Londoner Boutiquen zu stöbern. Grund genug für coole Labels wie Topshop, Acne und Julien Macdonald, das 1,75 Meter große Notting-Hill-Girl so lange zu buchen, bis es seinen eigentlichen Lebenstraum verwirklicht: Filme zu machen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche