VG-Wort Pixel

Irina Shayk "Ich bin ein großer Fan von Öko-Mode"

Irina Shayk
© Intimissimi
Irina Shayk ist sowohl in heißen Dessous, als auch in ihren lässigen Streetstyle-Looks wunderschön anzusehen. Doch das allein reicht dem Supermodel nicht. Mit ihrer Bekanntheit setzt sie sich daher auch für Nachhaltigkeit und Green Fashion ein.

Irina Shayk, 34, wird gesehen. Sowohl auf weltweiten Fashion-Plakaten, als auch privat auf den Straßen ihrer Wahlheimat New Yorks. Die Mutter einer Tochter nutzt diese Aufmerksamkeit nicht nur für Fashion-Statements, sondern auch für den guten Zweck. Zusammen mit dem Dessous-Label Intimissimi steht sie daher vor der Kamera und präsentiert die neue Green Collection des Labels.

In diesem Zusammenhang offenbart Irina Shayk, wie sie zu Green Fashion steht und wie sie selbst versucht, das Thema Nachhaltigkeit in ihren Alltag zu integrieren.

Irina Shayk: So steht sie zum Thema Nachhaltigkeit

Intimissimi feiert das 10-jährige Jubiläum des Recycling Projektes: Was denken Sie über die Entwicklung der Marke in Hinsicht auf das Thema Nachhaltigkeit?
Irina Shayk: Wir alle müssen über die Zukunft unseres Planeten nachdenken, denn sonst wird es kein Morgen geben.

Ich denke, dass Nachhaltigkeit heutzutage für jeden Menschen von entscheidender Bedeutung ist.

Intimissimi ist eine Marke, für die dieser Begriff mehr als nur ein Wort ist. Nach einer ernsthaften Recherche hat Intimissimi eine neue Kollektion - die Green Collection - entwickelt. Eine spezielle Lingerie Linie mit Dessous, Pyjamas und Strickwaren, die aus nachhaltigen Materialien mit geringer Umweltbelastung hergestellt wurden.

Welches ist Ihr Lieblingsteil der Green Collection? 
Mein absolutes Lieblingsteil ist definitiv der pastellgrüne Triangel-BH. Er ist weich und gibt Dir ein sehr natürliches Gefühl.

Was genau ist Ihrer Meinung nach der Zusammenhang zwischen Mode und Nachhaltigkeit?
Heutzutage findet Mode ihre Inspiration in unerwarteten Formen und Materialien. Erfreulicherweise werden immer mehr recycelte Materialien verwendet, und immer mehr Marken verzichten auf Echtfell und Leder. 

Wie ist Ihre Beziehung zu Öko-Mode?
Ich bin ein großer Fan von Öko-Mode. Ich liebe Fashion aus Öko-Leder und umweltfreundlichen Materialien.

Irina Shayk: So nachhaltig ist ihr Alltag

Wie gehen Sie im Alltag an das Thema Nachhaltigkeit heran?
Ich finde, jeder Mensch sollte bei sich zu Hause anfangen.

Ich kaufe zum Beispiel keine Plastikflaschen mehr, sondern versuche Wasser in nachhaltigen Kartonverpackungen zu verwenden.

Außerdem gebe ich mein Bestes, keine Plastiktüten nutzen. Es fängt alles mit den kleinen Dingen an, die sich zusammen zu etwas Großem und Wichtigen aufaddieren.

Achten Sie beim Shoppen auf Nachhaltigkeit? Wenn ja, wie genau? 
Ich gebe beim Einkaufen recycelten Produkten immer Vorrang. Und ich bin sehr froh, dass es heute eine so große Auswahl solcher Produkte für alle Lebensbereiche gibt. 

Was sollte man Kindern heutzutage über die Zukunft unseres Planeten beibringen? 
Ich denke, dass wir alle lernen müssen, unser Leben heute so zu organisieren, dass unsere Umwelt im Gleichgewicht bleibt. Wir müssen uns um sie kümmern und in Harmonie mit der Natur um uns herum leben.

Irina Shayk beschreibt sich selbst als "natürlich, bodenständig, ausdauernd"

Drei Adjektive, die Intimissimi beschreiben?
Nachhaltig, erstklassige Passform, elegant

... und drei Adjektive, die Sie beschreiben?
Natürlich, bodenständig, ausdauernd

Verwendete Quellen:PR Material, Instagram

jku Gala

>> News und Wissenswertes zum Thema Nachhaltigkeit


Mehr zum Thema