VG-Wort Pixel

House of Gucci In der Filmvilla können Sie übernachten!

House of Gucci - Villa am Comer See
Patrizia Reggiani (Lady Gaga) will nach oben
© Prod.DB / imago images
Residieren wie Patriarch Aldo Gucci in Ridley Scotts Kinoepos "House of Gucci"? Das geht am wunderschönen Comer See!

In dem sensationellen Anwesen, das neben Lady Gaga und Adam Driver in "House of Gucci" eine Hauptrolle spielt, können Sie jetzt Urlaub machen! Im Film lebt Familienpatriarch Aldo Gucci (gespielt von Al Pacino) in der Villa am Comer See, in der Gäste unter sechs Luxussuiten wählen können.

Villa Balbiano - eine der opulentesten Residenzen am Comer See

Im echten Leben heißt der Gucci-Palazzo "Villa Balbiano" und ist eine der größten und opulentesten Residenzen am Comer See, an dem auch George und Amal Clooney ein Haus besitzen. Villa Balbiano ist ein historischer Palazzo aus dem 16. Jahrhundert am Westufer des Sees in der Nähe des hübschen Örtchens Lenno. Kardinal Tolomeo Gallio ließ die Villa erbauen und nutzte sie als Hauptwohnsitz. Ein Jahrhundert später wurde sie von Kardinal Angelo Maria Durini übernommen, ausgebaut und verschönert. Angeblich veranstaltete er dort ausufernde Bankette und andere, nicht ganz kirchenkonforme Festivitäten.

Villa Baldiano am Comer See aus "House of Gucci"
Paradies zwischen Bergen und See: Die Villa Baldiano aus "House of Gucci"
© Shutterstock

Der Palazzo steht inmitten eines Parks, der sogar von der British Society of Garden Designers ausgezeichnet wurde. Innen geht es natürlich nicht weniger opulent zu: Die Villa bietet edelstes Interieur und Antiquitäten aus mehreren Jahrhunderten. Fresken aus dem 17. Jahrhundert schmücken auch heute noch die Wände. Villa Balbiano bietet sechs luxuriöse Suiten, sechs Marmorbäder, einen Außenpool, Privatsteg und Bootshaus. Eine Nacht dort kostet rund 1000 Euro, buchbar bei Airbnb oder bei The Heritage Collection.

Das glamouröse Kinospektakel "House of Gucci" von Meisterregisseur Ridley Scott überzeugt nicht nur mit großem Staraufgebot: Neben Lady Gaga, Adam Driver und Al Pacino spielen auch Jared Leto, Jeremy Irons, Jack Huston und Salma Hayek wichtige Rollen. Das tödliche Drama über das ikonische Mailänder Modeimperium basiert auf wahren Ereignissen: Es geht um Familiengeheimnisse, Verrat – und Mord.

sar Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken