Heidi Klum + Miranda Kerr: Sportliche Mamas

Heidi Klum und Miranda Kerr finden während ihres Fitnessprogramms noch Zeit für Plaudereien über ihre Kinder

Heidi Klum joggt derzeit für ihren "Aol Summer Run" täglich durch New York und berichtet von dem Training auf ihrer Website. Noch bis zum 25. Juli sollen die Fans das Topmodel zum Laufen motivieren und am besten gleich selbst mitmachen.

Ein Geheimnis ihres Durchhaltevermögens könnte dabei sein, dass sie beim Sport fast nie alleine ist. Meist bringt die 38-Jährige prominente Unterstützung mit: Los gingen die Laufeinheiten mit dem Fitness-Guru David Kirsch, mittlerweile sieht man auch Stars wie den Schauspieler Kylie MacLachlan oder Kim Kardashian an Klums Seite schwitzen.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Für Georgina Rodriguez, Partnerin von Fußballprofi Cristiano Ronaldo, gehört Sport zum Leben. Auf ihrem Instagram-Schnappschuss beim Federballspiel im niedlichen Retro-Outfit macht sie nicht nur eine gute Figur, sondern beweist auch, dass Bewegung richtig Freude macht.
Auch im Urlaub auf Mykonos verzichtet Torwart-Hottie Kevin Trapp nicht auf sein Springseil-Training mit freiem Oberkörper. Seine Instagram-Fans freut's.
Schlabberlook beim Sport? Nicht mit Heidi Klum! Das Topmodel stemmt im freizügigen und hautengen schwarzen Fitness-Look die Hanteln in die Höhe. Als wenn die sexy Vorderansicht nicht schon ausreichen würde, spiegelt sich auch noch Heidis Rückansicht durch die Sonne in der Fensterscheibe. Doppel-Hot!
6. Juli 2020  Michelle Hunziker ist eine echte Sportskanone. Mit diesem Luftsprung kündigt sie das erste Live-Event ihrer "Iron Ciapet" Workout-Sessions an, bei dem sie ihr Publikum an der italienischen Riviera ordentlich ins Schwitzen bringt.

121

Und auch ihre Model-Kollegin Miranda Kerr trainierte am vergangenen Samstag (9. Juli) mit. "Laufen mit meiner ehemaligen 'Victoria's Secret'-Freundin Miranda Kerr. Immer gut, um sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen und Baby-Fotos zu zeigen", schrieb Klum unter ein Foto der beiden auf ihrer Facebook-Seite.

Die Models sind wohl so in Form, dass sie die Extra-Puste locker zum Quatschen nutzen können. Vielleicht tauscht sich die frisch-gebackene Mutter Miranda Kerr mit Klum auch über die schwierige Geburt ihres Sohnes Flynn im Januar aus.

Denn die Frau von Orlando Bloom hat jetzt im Interview mit der australischen "InStyle" von den Strapazen erzählt: "Ich dachte wirklich zwischendurch, ich würde sterben. Ich habe meinen Körper verlassen und auf mich hinuntergesehen - die Schmerzen waren so stark." Sie habe die ganze Zeit gedacht, wie das andere Frauen nur geschafft hätten.

Als vierfache Mutter kann Heidi Klum diese Gedanken bestimmt nachvollziehen. Vielleicht gibt sie der zehn Jahre jüngeren Miranda Kerr beim Joggen von nun an regelmäßig Tipps für das nächste Baby.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche