VG-Wort Pixel

Gala Concert x Isla Med Voice So war das Konzert von Xavi

In einer vierteiligen Sonderausgabe unserer Konzert- und Interviewreihe „GALA Concert“ unterstützt durch Sponsoringpartner isla® med voice empfangen wir vier Nachwuchskünstler zu einem Wohnzimmerkonzert im Hamburger Hafen. Beim dritten Konzert beehrt uns Xavi mit seiner Musik. 

Im Rahmen unserer Konzertreihe "GALA Concert" geben wir gemeinsam mit unserem Sponsoringpartner isla® med voice jungen Talenten eine Stimme. Am 29. September durften wir Xavi zum dritten exklusiven Wohnzimmerkonzert in Hamburg begrüßen.

Xavi: Musik zum Träumen

Welcher Moment hat dir die Sprache verschlagen?

Meine ersten Live-Erfahrungen waren echt irre. 2018 bin ich für Wincent Weiss und Felix Jaehn als Support Act aufgetreten und stand auf einmal mit meiner Akustikgitarre vor Tausenden Menschen. Da dachte ich kurz: "Was geht denn jetzt ab?" Der Moment hat mir definitiv die Sprache verschlagen. Und ich habe einmal bei einem Konzert in Offenbach versehentlich "Hallo Hamburg!" gerufen, weil ich am Abend zuvor noch in der Hansestadt aufgetreten bin. (lacht) Danach war ich definitiv auch kurz sprachlos.

Wie bist du zur Musik gekommen?

Ich bin sehr musikalisch aufgewachsen und habe neben dem Fußball schon als kleiner Junge gerne Zeit mit Klavierspielen verbracht. 2006 bin ich als Teenager nach Australien gegangen. Dort habe ich viel Jack Johnson gehört, das Surfen und die Akustikgitarre für mich entdeckt. Als ich dann zurück nach Deutschland kam habe ich mich nur noch im Zimmer eingeschlossen und Musik gemacht. 2012 habe ich in Berlin begonnen, Musikproduktion zu studieren, und bin dort mit einigen meiner heutigen Partner zusammengekommen. 

Susan Sideropoulos im Gespräch mit Nachwuchsstar Xavi
Susan Sideropoulos im Gespräch mit Nachwuchsstar Xavi
© GALA

Hast du Vorbilder oder Künstler, die du besonders bewunderst?

Clueso ist sicherlich ein Kollege, zu dem ich aufschaue. Und ich höre sehr gerne John Mayer. Seinen Song "Slow Dancing in a Burning Room" hätte ich wahnsinnig gerne selbst geschrieben, da bin ich ein bisschen neidisch. Und mit Trettmann würde ich super gerne mal einen gemeinsamen Song machen. 

Große Pläne für 2021

Was sind deine musikalischen Träume?

Ich habe sehr Blut geleckt was das Livespielen angeht. Das möchte ich unbedingt schnellstmöglich wieder machen. Einmal die Mercedes Benz Arena in Berlin zu füllen ist der ultimative Traum. 

Was dürfen wir in der nahen Zukunft von dir erwarten?

Es wird viel Output von mir geben, da sind einige Songs in der Pipeline. Am Freitag (02. Oktober) kommt meine neue Single "Bleib mit mir wach" raus. 

kst Gala

GALA CONCERT