Do it yourself: Süßes Kuchenpüppchen

Ein kleines Püppchen, gekleidet in einem Krepppapierkleid mit Petticoat aus Taschentüchern und einem Seidenpapierschleier, kennzeichnet Ihren Brautjungferntisch. Das Perlenblümchen-Bouquet, der Kopfschmuck und die Blütendekoration auf der Torte verleihen dem Look einen Hauch von Frühling

Püppchen

Das modische Signal für Ihre Ladys: Ein kleines Püppchen, schick gekleidet

Material:

Bastelpuppe, ca. 18 cm groß
weißes Krepppapier
weiße Papiertaschentücher
weißes Seidenpapier (11 g/m2)
weißes Satinband
goldfarbenes Garn
Lineal
Bleistift
flüssiger Klebstoff
Stopfnadel
weißer Baumwollfaden
Schere


Für die Blumen:
weiß gebleichtes Seidenpapier (88 g/m2)
grünes Seidenpapier
silberner Perlendraht
Perlen
dünnes weißes Satinband
Alleskleber
Schere
Stopfnadel
doppelseitiges Klebeband

Alles im Griff

Alles im Griff

1. Die Taschentücher

für den Petticoat, Krepppapier für das Kleid und das Seidenpapier für den Schleier trapezförmig zuschneiden, die Größe an die Puppe anpassen. Mit kleinen Stichen (1 cm) das obere Ende der Taschentücher zusammennähen, sodass noch genug Platz für die Hüfte der Puppe bleibt. Ebenso mit dem Kleid verfahren, nur sollten die Stiche enger sein (ca. 3 mm von der obersten Kante entfernt). Oben in der Mitte der Schleppe mit kleinen Stichen vier kleine Bundfalten eng aneinandernähen.

2. Ein kleines Mieder

aus weißem Satinband um die Puppe nähen. Dann den Petticoat um die Hüfte der Puppe am Rücken mit zwei oder drei Stichen schließen und die Naht mit einem sehr dünnen Streifen doppelseitigem Klebeband abschließen. Das Krepppapierkleid über den Petticoat unterhalb des Mieders ziehen und mit zwei, drei Stichen festnähen. Das Kleid nochmals mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Goldfarbenes Garn acht- bis neunmal um die Hüfte der Puppe wickeln, abschließend eine Schleife binden. Den Schleier unterhalb der Bundfalten auf den Kopf der Puppe kleben.

3. Für das Bouquet

und den Kopfschmuck: Aus Seidenpapier Kreise von 3 cm Durchmesser ausschneiden, dann aus den Kreisen Blümchen schneiden. Mit der Stopfnadel jeweils ein Loch in die Mitte der Blümchen stechen. Schmuckdraht in 10 cm lange Stücke schneiden. Draht durch das Blumenloch stecken, dann die Perle auffädeln und wieder zurück durch das Blumenloch stecken. Perle und Blume mit etwas Klebstoff am Draht befestigen.

4. Grünes Seidenpapier

in 1 cm breite und 15 cm lange Streifen schneiden. Auf eine Seite der Seidenpapierstreifen doppelseitiges Klebeband kleben und die Streifen um die Stängel wickeln.

5. Für den Haarschmuck

den Stängel einer fertigen Blume zu einem Kreis formen und diesen auf dem Kopf der Puppe – über dem Schleier – platzieren. Den restlichen Draht des Stängels abschneiden und den Haarschmuck mit Alleskleber befestigen. Für das Bouquet drei oder vier Blumen mit goldfarbenem Garn zusammenbinden. Alternativ funktioniert auch eine dünne weiße Schleife.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche