VG-Wort Pixel

David Beckham Tipps für Touristen


Ein Fußballer als Reiseführer: David Beckham hat anlässlich der Olympischen Sommerspiele in London zehn Orte aufgelistet, die Touristen besuchen sollten. Dabei zeigte er sich ganz bodenständig

David Beckham ist nicht nur Fußballer und Model, sondern nun auch Reiseführer: Der 37-Jährige hat anlässlich der Olympischen Sommerspiele in London zehn Orte aufgelistet, die Touristen in der und rund um die britische Hauptstadt unbedingt besuchen sollten. Die Tipps werden laut "dailymail.co.uk" in einer Smartphone-App veröffentlicht.

Und obwohl Beckham sich als mehrfacher Millionär fast alles leisten kann, ist er dabei ganz bodenständig geblieben. So empfiehlt er beispielsweise sein Lieblingsrestaurant "Tony Lane's Pie & Mash Shop" in Waltham Abbey, rund 24 Kilometer nördlich von London. Dort gibt es britische Spezialitäten schon für wenig Geld - laut Beckham ist das Café ein echter "Insider-Tipp".

Doch der Familienvater hat auch an junge Besucher gedacht: "Fahrt mit den Kindern zum Thorpe-Park", schreibt er. "Kinder können schließlich nie genug von Vergnügungsparks kriegen, und ich muss es ja wissen", sagt er laut dem Onlineportal.

Beckham war als offizieller Botschafter der Olympischen Spiele 2012 in London Teil der Delegation, die das Olympische Feuer empf
Beckham ist offizieller Botschafter der Olympischen Spiele 2012 in London und war Teil der Delegation, die das Olympische Feuer empfing.
© Reuters

Als großer Fan der Royals empfiehlt Beckham natürlich auch eine Besichtigung des Buckingham Palace. "Der Palast liegt im Herzen von London und war Schauplatz für so viele schöne Momente in der britischen Geschichte - keiner von uns wird zum Beispiel je die Hochzeit im vergangenen Jahr vergessen", sagt er in Anspielung auf die Trauung von William und Catherine, zu der er gemeinsam mit seiner damals noch schwangeren Frau Victoria Beckham eingeladen war.

Ein Spaziergang über die Märkte in Camden oder der Portobello Road, ein Abend im Pub und ein Besuch im Wembley-Stadion, wo unter anderem das olympische Fußballturnier stattfindet, listet David Beckham als weitere Programmpunkte auf.

Er selbst verbringt momentan übrigens nur noch wenig Zeit in der Metropole: Seit er für den Fußballverein L.A. Galaxy spielt, stehen längere Aufenthalte in London nur noch selten an, Familie Beckham hat ihren Hauptwohnsitz längst in die USA verlegt.

In den nächsten Wochen wird David Beckham allerdings wieder öfter in London sein: Schließlich ist er offizieller Botschafter der Olympischen Spiele 2012 - und findet abseits der Sportveranstaltungen vielleicht sogar etwas Zeit, um einen seiner Reise-Tipps selbst auszuprobieren.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken