Carrie Fisher: Krieg der Kilos

Carrie Fisher will abnehmen. Beste Voraussetzungen hat sie zumindest: Die ehemalige "Star Wars"-Darstellerin ist das neue Werbegesicht des Abnehmprogramms "Jenny Craig"

Als "Prinzessin Leia Organa" war sie einst rank und schlank, doch mit den Jahren kamen auch die Pfunde: Carrie Fisher hat mehr als 15 Kilo zu viel auf den Hüften - und die müssen jetzt runter. Wie die Schauspielerin gegenüber dem Onlineportal "UsMagazine.com" erklärte, wolle sie dringend abnehmen. Ganz alleine geht sie diesen Weg allerdings nicht: Fisher will ihr Übergewicht mit Hilfe des Abnehmprogramms "Jenny Craig" loswerden. Und damit auch beide Seiten etwas davon haben, ist die prominente Kundin ganz nebenbei auch noch Werbegesicht des Unternehmens, das 1983 in Australien begann und fettreduzierte Fertiggerichte sowie individuelle Beratungen miteinander vereint.

Diät-Tricks

So specken die Stars ab

Anne Hathaway: Sport
Gwyneth Paltrow: Detox
Lindsay Lohan: Cantaloupe
Jennifer Lopez: Trennkost

8

"Es ist Zeit abzunehmen, wenn man das Haus nicht mehr verlassen will weil man sich in seiner Haut nicht wohl fühlt", erklärt Fisher auf einer Pressekonferenz. "Die Zeit ist gekommen, wenn man es satt hat sich zu entschuldigen und beschließt, endlich gesund zu leben", so die Schauspielerin und Buchautorin weiter. In den letzten Jahren habe sie nichts anderes getan, als über ihr Gewicht nachzudenken.

Mit ihrer Gewichtsabnahme will Fisher vor allem auch ihren Kritikern beweisen, dass sie Durchhaltevermögen hat. "Als ich mich vor einiger Zeit selbst gegoogelt habe, las ich, wie jemand gepostet hat: 'Was ist eigentlich mit Carrie Fisher passiert? Sie war mal so heiß, aber jetzt sieht sie aus wie Elton John'. Das hat wehgetan", sagt die 54-Jährige.

Reichlich Ansporn um ihre Diät zu schaffen, gibt ihr aber vor allem dieser Vorsatz: "Ich möchte wieder in den Metallbikini passen, den ich in 'Star Wars' getragen habe". Und wenn sie das schafft, hat sich das mit den fiesen Sprüchen ihrer Fans sicher auch bald erledigt.

aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche