Til Schweiger im GALA-Interview:: "Für mich geht ein Traum in Erfüllung"

Til Schweiger macht Filme, Bier, Möbel – und jetzt auch noch ein Hotel. In GALA erzählt er, warum

Gerade mal zwei Wochen ist es her, dass Til Schweiger, 53, sein erstes "Barefoot"-Hotel in Timmendorfer Strand eröffnet hat – schon ist die lässige Beach-Bleibe für den Sommer ausgebucht. GALA sprach mit dem Filmemacher über sein jüngstes Baby, den Krach bei der Eröffnungsparty – und das Geheimnis seiner Pflegelotion.

Das ging ja schnell! Wir können erst im Herbst wieder bei Ihnen einchecken?

Horoskop

Diesen drei Sternzeichen kann kein Mann widerstehen

Diesen drei Sternzeichen kann kein Mann widerstehen
Bestimmte Charakterzüge führen dazu, dass Männer sich zu Frauen hingezogen fühlen.
©Gala

Ja, ich hab auch gehört, dass es ziemlich gut gebucht ist. Besser, als wenn es leer steht, oder? (lacht)

Sie haben schon lange von einem eigenen Hotel geträumt. Wie fühlen Sie sich jetzt?

Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Ich stehe hier vor und sage mir: "Wow, das ist eigentlich noch schöner geworden, als ich mir es vorgestellt habe." Endlich ist es da, es ist vollbracht. So ein Hotel gibt’s in Deutschland noch nicht. Und ich habe nur positives Feedback bekommen. Alle, die bislang hier geschlafen haben, waren ganz begeistert.

Das Opening war eine rauschende Party, nur eine Urlauberin hat gemeckert …

Dass sich jemand beschwert, ist ja gar nicht so schlimm. Was lächerlich ist, was da wieder draus gemacht wurde. Wenn sie sich ganz normal beschwert hätte mit den Worten: "Ich verstehe ja, dass Sie feiern wollen, aber wir können einfach nicht schlafen." Dann hätte ich gesagt: "Das tut mir leid!" Aber sie hat mich angegriffen: Ich solle mir nicht einbilden, dass ich andere Rechte hätte, weil ich prominent bin. Das ist absurd. Sogar der Polizeisprecher hat gesagt, dass wir super kooperativ waren. Es gibt halt Menschen, die haben nichts anderes zu tun, als zu meckern. Aber das bin ich ja schon gewohnt.

Schlafen (wie) bei Til? Eastcoast-Charme, Boxspring- Betten und leckeres Bio-Essen erwartet die Gäste im "Barefoot"- Hotel in Timmendorfer Strand (www.barefoothotel.de; Zimmer: ab 90 Euro)

Worauf haben Sie bei Ihrem Hotel besonderen Wert gelegt?

Drei Dinge waren mir sehr wichtig: Das Bett muss stimmen, daher haben wir tolle Boxspringbetten. Dann sollte das Zimmer unbedingt dunkel sein. Ich war schon in vielen teuren Hotels, wo es morgens um sechs Uhr einfach taghell war und man nicht mehr schlafen konnte. Und wir haben ein wunderschönes Bad mit Rainshower- und Walk-in-Dusche. Ich habe mir schon mein Leben lang meine Duschen selber gebaut, die hier habe ich bei mir zu Hause eingebaut und ausgiebig getestet. Und zu guter Letzt wollte ich unbedingt ein Entertainmet-System haben, sodass man Netflix gucken kann.

Woher haben Sie Ihre Inspirationen genommen?

Das Hotel entspricht dem Eastcoast-Style. Und es sieht ein bisschen aus wie das "Shutters On The Beach" in Santa Monica, was ich sehr liebe. Mein Lieblingshotel ist aber das "Covent Garden" in London, ein kleines Boutique-Hotel. Da stimmt einfach alles!

Ihre Ex-Ehefrau Dana sagte: "Das sieht ja aus wie unser Familienhaus in Malibu!" Was Sie offenbar sehr gefreut hat ...

Das Haus in Malibu haben wir ja damals gemeinsam gestaltet. Daher hat es mich gefreut, dass ihr das Hotel auch so gut gefällt und es sie an unser Haus erinnert. Das fand ich schön.

Wird noch etwas geändert?

Das Hotel war ja bei der Eröffnung noch nicht fertig: Jetzt kommen Spa und Gym, außerdem haben die Bilder bei der Eröffnung gefehlt. Es soll ja noch ein bisschen gemütlicher werden.

Im Bad steht sogar eine Barefoot-Bodylotion …

… die ich übrigens selber entworfen habe. An der Konsistenz und dem Duft haben wir lange herumprobiert. Im August kommt noch ein zweiter Duft dazu, den mag ich noch lieber!

Was steht als Nächstes an? Ein Hotel, eine Bar, ein Restaurant?

Nein, Ende August drehe ich jetzt erst mal wieder. Eine Komödie, mit Samuel Finzi und Milan Peschel. Ich führe Regie und spiele auch selber mit.

"Barefoot"- Hotel in Timmendorfer Strand


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche