VG-Wort Pixel

Veronica Ferres Sportlich zur Berlinale

Veronica Ferres
© Thomas Rusch für Gala, Screenshot
Der Berlinale-Stress ist für Veronica Ferres kein Problem: Sie folgt einem strengen Beautyplan - inklusive täglicher Sporteinheit. Gala zeigte sie sich exklusiv beim Training

Hochkonzentriert strampelt Veronica Ferres auf ihrem Trainings-Rad, die blonden Haare sind locker zurückgenommen, sie ist ungeschminkt. So natürlich zeigte sich die Schauspielerin dem Fotografen Thomas Rusch für ein exklusives Gala-Shooting am Rande der Berlinale. Denn bevor es auf den roten Teppich geht, folgt die 47-Jährige diszipliniert ihrem Beautyprogramm - und zwar täglich.

"Viel Wasser trinken, kein Alkohol, mindestens sieben Stunden Schlaf und eine Stunde Sport am Tag", zählte Ferres bei der Eröffnungsgala der Berlinale am Donnerstag (7. Februar) auf. An diese Schönheitsregeln hält sich der Star eisern, sogar wenn bei den Berlinale-Partys der Champagner gereicht wird. "Nein, da mache ich keine Ausnahme", verriet sie Gala.de. Dank ihrer Disziplin konnte sie selbstbewusst in einem tief ausgeschnittenen Outfit von Elie Saab für die Fotografen posieren - und sorgte wie immer für ein Blitzlichtgewitter.

Neben der Cardio-Einheit auf dem Trainings-Rad, umfasst Veronica Ferres' Sportprogramm übrigens auch muskelaufbauende Übungen. Im Video ist zu sehen, wie sie auch beim Hanteltraining in einem enganliegenden pinkfarbenen Sporttop eine gute Figur macht. Wer jetzt neugierig geworden ist: Noch mehr Fotos von Stars wie Christiane Paul, Heike Makatsch oder Götz George in privaten Situationen während der Berlinale-Woche gibt es in der nächsten Ausgabe der Gala, die ab dem 21. Februar erhältlich ist.

sst

Berlinale 2013


Mehr zum Thema