VG-Wort Pixel

Sylvie Meis im Interview Sie verrät ihr Braut-Workout

Sylvie Meis
Sylvie Meis
© Getty Images
Wegen Corona muss Sylvie Meis ihre geplante Hochzeit nun etwas verschieben - aber kein Grund, sich nicht drauf vorzubereiten. Die Moderatorin hat GALA verraten, wie sie für ihre Hochzeit trainiert und wie das perfekte Braut-Workout aussieht.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - diese Binsenweisheit passt zu vielem während der Corona-Ausnahmesituation und auch zur Hochzeit von Sylvie Meis (42). Die war eigentlich für diesen Sommer geplant, muss nun aber noch zu einem späteren Termin stattfinden. Im Gespräch mit GALA verrät die Moderatorin, wie sie sich nun trotzdem für ihren großen Tag vorbereitet, wie sie ihren Body in Braut-Form trainiert - und was ein Spiegel damit zu tun hat.

Sylvie Meis im GALA-Interview

Sylvie, wie sieht Ihre Sportroutine zur Zeit aus?
Ich treibe fast jeden Tag Sport, am liebsten Zuhause. Der interaktive Fitness-Spiegel VAHA, auf dem man Zuhause sehr futuristisch mit einem Hologramm trainiert, bringt jetzt jede Menge Abwechslung in meine Fitnessroutine. Durch Covid-19 wurde mir die Möglichkeit genommen, zu meinen Trainern zu gehen. Nun kommt mein Trainer einfach zu mir nach Hause, mit Sicherheitsabstand, im Spiegel.

Wie genau integrieren Sie den Spiegel in Ihr Workout?
Ich kann jeden Tag, wann immer ich will und so oft ich will spontan trainieren. Morgens ein bisschen Stretching, mittags ein Ausdauertraining und abends zum Beispiel Meditation. Das Beste? Ich kann auch meinen Personal Trainer auf den Spiegel beamen und mit ihm spontan eine individuelle Trainingseinheit machen.

Sie sind sowieso für Ihren Mega-Body bekannt. Ist es Ihnen wichtig, als Braut gut auszusehen?
Gesundheit und Fitness sind mir ein Leben lang schon wichtig.  Sport gehört zu meinem Leben fest dazu. Und klar freue ich mich auch als Braut, gesund und fit auszusehen.

Für Sylvie neben dem anstrengenden Workout natürlich auch wichtig: Entspannen.
Für Sylvie neben dem anstrengenden Workout natürlich auch wichtig: Entspannen.
© PR

Was ist Ihr Wundertrick um ganz fix fit für den Bikini, für Shootings oder auch fürs Brautkleid zu sein?
Disziplin! Aber das ist kein Trick, das ist eine Einstellung. Es ist mein Beruf, auf meinen Körper zu achten und das tue ich natürlich auch. Ich empfehle eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung. Der Mix macht es unterm Strich aus.

Ihre Hochzeit wurde ja leider wegen Corona verschoben. Bleiben alle Details wie Kleid und Sportroutine aber bis zur Hochzeit dieselben oder nutzen Sie die Chance für Veränderungen oder Anpassungen?
Ich bin ein großer Freund von Routine. Unabhängig zu meiner privaten Planung stehen auch über das Jahr Shootings und Produktionen an. Somit bin ich ohnehin immer motiviert, dass Beste aus mir rauszuholen.

Verwendete Quellen: Eigenes Interview

Gala

Mehr zum Thema