Sharon Stone: Schwitzige Tänze

Auch mit 55 ist Sharon Stone noch topfit. Ihr Geheimnis: Tanzen bis der Schweiß kommt

Dass Hollywoodstar Sharon Stone auch noch mit 55 eine tolle sportliche Figur hat und sehr jugendlich wirkt, beweist sie immer wieder bei Auftritten auf dem roten Teppich. Nun verriet die Schauspielerin, wie sie sich in ihrem Alter fit hält - und ihr Training ist überraschend einfach. Stone braucht dafür nämlich nur laute Musik bei sich Zuhause.

Stars über 40

Blütezeit

Stars über 40: Jennifer Aniston
Stars über 40: Halle Berry
Stars über 40: Sandra Bullock
Stars über 40: Cindy Crawford

21

"Es gibt dieses Sprichwort 'Tanz, als ob niemand zusehen würde'. Genau das tue ich. Ich tanze so sehr, bis ich schwitze und ich finde, dass das sehr gut ist. Es ist gut für Körper und Seele", sagte sie "people.com" bei der Premiere ihres Films "Lovelace" am Dienstag (30. Juli) in New York.

Außerdem sei sie seit einiger Zeit Mitglied in einem Fitnessclub. "Früher habe ich Pilates bei mir Zuhause gemacht. Aber seit ich 50 geworden bin, habe ich das Gefühl, dass ich mehr Muskelaufbau brauche und habe deshalb angefangen, mehr mit Gewichten zu machen", plauderte Stone aus.

Bei so viel Fitnessbewusstsein hat Sharon Stone auch kein Problem mit dem Älterwerden. "50 ist ein ganz neues Kapitel. Wir wissen so viel in diesem Alter und die Leute merken, dass wir diejenigen sind, die die Erfahrung haben", erzählte sie kürzlich dem Magazin "New You". Sie sprach sich außerdem gegen Schönheitsoperationen aus. "Ich war schon einmal kurz davor - aber ehrlich gesagt finde ich, dass mit der hohen Kunst des Älterwerdens auch Unvollkommenheit sexy ist. Es ist sinnlich", sagte sie. Und diese Sinnlichkeit lebt Sharon Stone offenbar auch in ihren verschwitzten Tänzen aus.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche