VG-Wort Pixel

Fitness 5 einfache Wege, sich im Alltag mehr zu bewegen

Frau geht spazieren und telefoniert: 5 einfache Wege, sich im Alltag mehr zu bewegen
© mimagephotography / Shutterstock
Vielen Menschen fehlt zwischen Arbeit, Kinderbetreuung und Co. die Zeit für ein ausführliches Workout. Diese fünf einfachen Tipps helfen, zwischendurch mehr Bewegung einzubauen – ganz ohne Fitnessstudio.

Die meisten Menschen in den westlichen Industrieländern bewegen sich zu wenig. Unser Körper ist dafür gemacht, mehrere Kilometer am Tag zurückzulegen – so wie unsere Vorfahren in der Steinzeit. Das Leben in den Städten, Autos, die ständige Verfügbarkeit von Essen und Co. aber sorgen dafür, dass wir viel zu viel sitzen. Für Sporteinheiten im Fitnessstudio fehlt es noch dazu vielen Menschen an Zeit.

Das pandemiebedingte Homeoffice hat das Problem bei den meisten nicht besser gemacht: Denn wenn sogar der Weg zur Arbeit und die Mittagspause draußen wegfallen, gehen viele von uns nicht mehr als ein paar Hundert Schritte am Tag – viel zu wenig, um nachhaltig gesund zu bleiben.

Die World Health Organization (WHO) empfiehlt etwa 150 Minuten moderate Bewegung und 75 Minuten intensive Aktivität pro Woche. Es muss also nicht immer ein Cardio-Workout oder ein Gerätetraining sein, um gesund und fit zu bleiben. Hier kommen fünf Tipps, mit denen Sie im Alltag simple Bewegungsinseln einbauen können, ohne Zeit und Energie für einen Besuch im Gym aufwenden zu müssen.

Kein Fitnessstudio notwendig: 5 Wege, sich im Alltag ganz einfach mehr zu bewegen

1. Walking Meetings

Sie arbeiten im Homeoffice und sitzen deshalb einen Großteil des Tages vor dem Rechner? Eine einfache Methode, um sich zwischendurch mehr zu bewegen, sind sogenannte "Walking Meetings", also Meetings, während derer sie gehen. Das lässt sich natürlich nicht bei allen Calls umsetzen, schließlich brauchen wir für einige Termine den Computer. Aber je nach Berufsfeld gibt es sicher ein paar Meetings, für die das Telefon reicht – und Sie so während des Gesprächs einen kleinen Spaziergang machen können. Frische Luft macht den Kopf frei, und mit der zusätzlichen Bewegung halten Sie Körper und Geist gesund.

2. Spaziergang zur Sporteinheit machen

À propos Spaziergang: Eine Runde um den Block (oder zwei) sollten Sie idealerweise sowieso mindestens einmal am Tag einplanen. Selbst 20 bis 30 Minuten Gehen können schon helfen, die Gesamt-Fitness zu verbessern. Und wenn Sie etwas mehr machen möchten, können Sie mit einigen einfachen Hacks Ihren Spaziergang zu einem kleinen Workout umfunktionieren. Bauen Sie etwa zwischendurch Lunges (Ausfallschritte) ein, steigern Sie das Tempo oder gehen Sie rückwärts. Noch mehr Inspirationen für einen sportlichen Spaziergang finden Sie hier:

3. Treppen statt Aufzug

Dieser Alltagstipp ist so einfach wie effektiv: Nehmen Sie statt des Aufzugs die Treppen. Denn Treppensteigen ist eine sehr gute Bewegungsinsel, um zwischendurch das Herz-Kreislauf-System anzukurbeln und zu stärken. Auch wenn es anfangs vielleicht ein wenig Überwindung kostet – Sie gewöhnen sich sicher schnell an die Treppen und ignorieren dann ganz automatisch den verführerischen Fahrstuhl.

4. Bewusst Wege zu Fuß einplanen

Sie fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln? Steigen Sie doch mal eine Station früher aus und/oder später ein! So lassen sich ganz einfach ein paar Kilometer Gehen mehr in die Tagesbilanz einbauen. Falls Sie vorwiegend mit dem Auto unterwegs sind, können Sie beispielsweise etwas weiter von Ihrem Ziel entfernt parken und so ebenfalls noch einige Schritte gehen. Wenn Sie das zur Gewohnheit machen, bewegen Sie sich automatisch mehr.

5. Beim Fernsehen bewegen

Aber auch ganz ohne das Haus zu verlassen, können Sie simple Aktivitätsinseln einbauen. Sogar beim Fernsehen können Sie so etwas für Ihre Gesundheit tun. Statt nur auf der Couch zu liegen, während Sie Ihre Lieblingsshow binge-watchen, bewegen Sie sich ein wenig. Wer ein Laufband oder einen Heimtrainer zu Hause hat, kann zum Beispiel eine Runde spazieren gehen oder Fahrrad fahren, während er fernsieht.

Aber auch ohne besondere Ausstattung können Sie sich ein wenig bewegen: Machen Sie etwa ein paar einfache Pilates- oder Yoga-Übungen – entweder auf der Matte auf dem Fußboden oder sogar ganz bequem auf dem Sofa. Mit jeder noch so kleinen Bewegung können Sie nachhaltig zu Ihrer Fitness und Gesundheit beitragen.

Verwendete Quelle: healthline.com

mbl Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken