Michelle Obama: In Zukunft mehr Yoga

Die US-amerikanische First Lady Michelle Obama hat verraten, dass sie nach ihrem 50. Geburtstag ihr Fitnessprogramm deutlich umstellen will

Michelle Obama feiert am Freitag (17. Januar) ihren 50. Geburtstag. Diesen nimmt sie zum Anlass, ihr Workout umzustellen, wie sie im Gespräch mit dem Magazin "People" erklärte. Ihr Interview mit der Zeitschrift, die am Freitag erscheinen wird, soll das Einzige sein, das die Ehefrau von US-Präsident Barack Obama zu ihrem runden Geburtstag gibt.

Michelle Obama ist dafür bekannt, streng auf ihre durchtrainierte Figur zu achten, weshalb sie auch auf ihre Fitnessroutine angesprochen wurde. Laut dem Vorabbericht auf "people.com" habe sie in den jüngsten Monaten begonnen, sich über den Alterungsprozess ihres Körpers Gedanken zu machen. Sie habe beschlossen, ihr Training umzustellen: "Ich wechsle vom Gewichtestemmen - obwohl das immer noch wichtig ist - und dem schweren Cardio- und Lauftraining zu Dingen wie Yoga, die mich gelenkig halten", erklärte sie. Ziel ihre neuen Routine solle sein, ihre Balance und Flexibilität zu erhalten und auszubauen - "damit ich mir eines Tages nicht die Hüfte breche, wenn ich hinfallen sollte."

Beyoncé

Im Adrenalinrausch

Für die First Lady sind Fitness und Gesundheit wichtige Themen. 2013 launchte sie die "Let's Move! Active Schools"-Initiative, die sich dafür einsetzt, Kinder mehr für körperliche Betätigungen zu begeistern. Dabei ist die Präsidenten-Ehefrau ein gutes Beispiel - besonders oft sind ihre durchtrainierten Arme dabei Thema in der Öffentlichkeit. Obwohl ihr gesunde Ernährung wichtig sei, gab sie zu, dass sie sich selbst keine speziellen Kalorien-Sünden verbieten würde. Ihr Glück: Sie möge eben einfach Obst und Gemüse.

Außerdem wurde sie "People" zum Thema Schönheitschirurgie befragt. Sie selbst könne sich im Moment zwar nicht vorstellen, sich unter das Messer zu legen, aber vertrete wie in den meisten Dingen im Leben auch dort die "Sag niemals nie"-Meinung. Dabei gab sich Michelle Obama vorurteilsfrei und glaubt im Kern daran, dass Frauen das Recht dazu haben, das zu tun, wodurch auch immer sie sich besser fühlten und was sie selbstsicherer mache.

Ihren 50. Geburtstag wird Michelle Obama am Samstag (18. Januar) feiern - ihr Mann gibt ihr zu Ehren eine Tanzveranstaltung im Weißen Haus.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche