Khloé Kardashian: Endlich wieder Fitness nach der Geburt

Nur vier Wochen nach der Geburt ihrer Tochter True darf Khloé Kardashian endlich wieder Sport machen. Während es für einige Neu-Mamas darum geht, zu ihrer alten Figur zurückzufinden, scheinen die Work-Outs für sie eine ganz andere Bedeutung zu haben

Es waren turbulente Wochen für Khloé Kardashian: Kurz nachdem Fotos und Videos auftauchen, die ihren Freund Tristan Thompson beim Turteln mit anderen Frauen zeigen, bringt sie ihr erstes Kind, Töchterchen True zur Welt. 

Khloé Kardashian ist zurück im Fitnessstudio

Der Reality-Star zog sich aus der Öffentlichkeit zurück und konzentrierte sich in den ersten Tagen nach der Geburt komplett auf sich und ihr neues Baby. Jetzt scheint sie langsam wieder zu ihrem bisherigen Alltag zurückzukehren und erzählt nur vier Wochen nach der Geburt von ihrem ersten Work-Out: 

Joshua Kimmich

Damit fällt seine Freundin auf

Joshua Kimmich: Damit fällt seine Freundin auf
©Gala

Work-Out als Therapie

"Heute ist der erste Tag, an dem ich wieder mit meinem Trainer Gewichte stemmen durfte. Es fühlt sich so gut an, endlich wieder schwitzen zu dürfen", verrät sie auf ihrem Instagram-Kanal. Sport war immer ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens und die 33-Jährige scheint ihre Work-Outs jetzt als eine Art Therapie zu sehen. "Ich habe das Gefühl mich zu entwickeln und etwas fortschrittliches für meinen Körper und meine Seele zu tun." 

Khloé Kardashian: "Es ist ein Kampf"

Dass sie nach den Strapazen der Schwangerschaft und der Geburt noch nicht wieder ganz zurück zu ihrer alten Form gefunden hat, überrascht nicht; "Es ist ein Kampf, wieder zurück in meinen alten Groove zu finden. Mental bin ich stark, aber körperlich ist es einfach noch nicht das gleiche." 

Rache an ihrem Freund Tristan Thompson?

Vor ihrer Schwangerschaft hatte sich die Schwester von Kim Kardashian in ihre absolute Topform gebracht und mit ihrer TV-Show "Revenge Body" anderen Frauen geholfen, das gleiche zu tun. Dass sie jetzt so schnell wie möglich zu ihren trainierten Kurven zurückfinden will, erklärt sie in ihrer App: "Ich kann es kaum erwarten, mich wieder in Form zu bekommen und meinen Körper in den Zustand zurückzubringen, in dem er war." 

Ob es auch in diesem Fall ein "Revenge Body" (dt. Rache Körper) wird, verrät sie nicht. Sie soll ihrem Freund mittlerweile verziehen haben und nach wie vor mit ihm in Cleveland wohnen. 

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Nur wenige Wochen nach der Geburt von Töchterchen Kaia legt Anna Schürrle einen absoluten Wow-Auftritt hin und präsentiert sich erstmals wieder auf dem Red Carpet. Zusammen mit ihrem Liebsten André Schürrle besucht sie die Fashion Show von Max Mara in Berlin und wählt für ihr Comeback ein sommerliches Ensemble aus zartem Rosa und hellem Beige.
Nur vier Tage nach der Geburt überrascht Anna Schürrle in ihrer Instagram-Story mit einer schlanken Figur. In einem engen Rollkragenpullover und einem Minirock sieht sie tatsächlich aus, als hätte sie nie ein Kind zur Welt gebracht. Aber sie ist da: Ihre kleine Tochter, die auf den Namen Kaia hört.
Hier hält Profi-Fußballer André Schürrle noch liebevoll den Babybauch seiner Frau Anna fest. Im Dezember 2018 hat das Paar heimlich geheiratet.
Sieben Tage nach der Geburt postet Anna dann ein weiteres Foto in ihrer Instagram-Story. Sie zeigt sich bauchfrei - nur bekleidet in einer Shorts und einem Bustier. Dazu schreibt die junge Mutter: "Bleib echt - das ist mein Körper sieben Tage nach der Geburt. Liebe und schätze deinen Körper und gebe auf ihn Acht, so kann er auch Acht auf dich geben." So ein herrlich ehrliches Foto hätte wohl nicht jede prominente Dame gepostet - umso schöner, dass Anna Sharypova dieses Stück Realität mit ihren Followern teilt.

333

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche