VG-Wort Pixel

Jonas Hector Heiß und ein Herz aus Gold

Nationalspieler Jonas Hector
Nationalspieler Jonas Hector
© Getty Images
Der unscheinbare Fußballnationalspieler Jonas Hector, der an jenem Samstagabend zum Elfmeter-Helden der deutschen Nationalmannschaft wurde, zeigt nun, dass er nicht nur ein klasse Torschütze ist, sondern sich auch für den guten Zweck stark macht

Es war das EM-Viertelfinale, welches ihn zum Liebling der Nationmachte. Vom unscheinbaren Außenverteidiger des 1. FC Köln wurde er binnen eines entscheidenden Schusses zum Elfmeter-Helden gekrönt.

Das ist Jonas Hector

Dass seine Fangemeinde nun rasant gewachsen ist, steht außer Frage. Doch welche Frage tatsächlich noch offen steht: Was ist der 26-Jährige noch? Familienvater wie Teamkollege Jérôme Boateng oder Golfspieler wie der humorvolle Thomas Müller? Weder noch! Jonas Hector ist BWL-Student und Brillenträger und wird mit Spitznamen "Schlaubi" genannt. Was aber nur wenige seiner Fans wissen: In ihm steckt ein echter Wohltäter!

Fußballer Jonas Hector
Diese Adidas Schuhe verhalfen dem Fußballer zum Erfolgs-Elfmeter.
© Getty Images

Wie er sich den Hype zu Nutzen macht

Die Medien reißen sich um ihn, jeder will ein Interview, seine Fans möchten ein Selfie und manch einer auch seinen Schuh. Den Hype um seine Person macht sich der Elfmeter-Held nun zum Nutzen und versteigert seine "EM-Glücksschuhe".

Eine gute Wohltat

Auf Deutschlands größtem Charity-Auktionsportal ("United Charity") sind die Glücksbringer nun bis zum 12. Juli zu ergattern. Der Erlös geht an die französische Hilfsorganisation AJPN, die sich um Kinder aus sozial schwachen Familien, sowie Schulabbrecher kümmert.

Nun hofft man auf großen Gewinn, da es sich schließlich um den Schuh handelt, der Deutschland ins Halbfinale schoss. Und der den Nationalspieler Jonas Hector zum Elfmeter-Helden und Liebling der Nation werden ließ.

mku Gala

Die Fußball-EM 2016: Kicken in Frankreich


Mehr zum Thema