Jessica Paszka: Nach misslungener Booty-OP setzt sie auf Fitness

Vor drei Jahren versucht sie ihren Po operativ vergrößern zu lassen. Heute weiß Jessica Paszka: Mit dem richtigen Training klappt's besser!

Jessica Paszka

Auf Instagram kann es Jessica Paszka momentan kaum lassen, ihren Po nicht in Szene zu setzen. Ob im Bikini oder aber in der engen Sporthose - ihr Booty wird auf den meisten Bildern extrem betont. Und das hat auch einen ganz speziellen Grund: Die ehemalige "Bachelorette" ist erstmals so richtig zufrieden mit sich und ihren Rundungen. Und ganz besonders eben mit ihrem Po.

Jessica Paszka erzählt von ihrer Booty-Op

"Ich bin glücklicher denn je", strahlt uns Jessica entgegen, als wir sie zum Interview treffen. Aber sie verrät auch, dass sie vor einiger Zeit noch am Kämpfen war und sich für ihre Schönheit sogar unters Messer legte. "Ich hatte vor drei Jahren eine Po-Transfer-Operation", gesteht uns die 28-Jährige. Bei diesem Eingriff - auch Brazilian Butt Lift genannt - wird Eigenfett erst an den Oberschenkeln und anderen Körperpartien wie der Taille abgesaugt und anschließend zum Auffüllen des Pos genutzt. Der Effekt soll bei Jessica damals allerdings nicht lange halten. 

"Ich habe mir für die OP damals drei Monate lang so viel Fett wie möglich angefuttert", erzählt uns die TV-Schönheit. "Das wurde dann abgesaugt und in den Po gespritzt. Und dann habe ich wieder abgenommen und es hat alles direkt wieder abgebaut."

Squats statt Op

Heute hat Jessica daraus gelernt. Eine Operation möchte sie nicht nochmal. Viel lieber trainiert sie jetzt für ihren gewünschten Knackpo. Sobald sie Zeit findet, zieht es sie ins Gym. Hier setzt sie dann auf ihre liebste Übung: Squats mit viel Gewicht. Der "Booty-Pump" ist perfekt, das Ergebnis macht Jessi glücklich. "Mein Hintern sieht wesentlich schöner aus. Schließlich sind es jetzt Muskeln und nicht etwa Fett wie damals nach der Op", sagt sie stolz.

Wer Jessica Paszkas Fitness-Journey übrigens noch mehr als nur auf Instagram verfolgen möchte, der sollte freitags um 22.10 Uhr SIXX einschalten. In der Sendung "Fitness Diaries" gibt sie neben Sophia Thiel und drei weiteren Influencerinnen nämlich Einblicke in ihr Training und Leben. Wer die Folgen im Tv verpasst, kann sie im Nachhinein übrigens auch auf YouTube abrufen. 

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Moderatorin Katja Burkard steht Kopf: Aus ihrem Osterurlaub im chinesischen Hainan postet die Blondine dieses sportliche Foto, das auf Instagram für Diskussionen sorgt. Wie schafft Katja es nur, dass ihr Kleid dort bleibt, wo es hingehört? Sie selbst kommentiert auf die Frage eines Fans, ob das Kleid angeklebt sei: "Nein! Ist ein Jumpsuit und klebt wegen der Hitze" - ob das nur eine ironische Reaktion ihrerseits ist, bleibt jedoch ein wenig offen.
Die Victoria's-Secret-Engel Jasmine Tookes, Alessandra Ambrosio und Shanina Shaik kommen beim Pilates so richtig ins Schwitzen. Was nach dem Workout keinesfalls fehlen darf? Natürlich ein stylisches Selfie vor dem Spiegel. 
Model Bar Refaeli teilt gerne Fotos ihres knallharten Trainingsprogramms. Wer so einen Körper haben will, muss eben auch viel dafür tun.
Wow, ob sein F1-Arbeitgeber Mercedes das so gut findet? In schwindelerregender Höhe lässt sich Rennfahrer Lewis Hamilton an einer Hand aus einem offenen Flugzeug hängend ablichten.

491

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche