Christy Turlington: Ihr diszipliniertes Training für den Marathon

Das Supermodel will beim Londoner Marathon am 26. April laufen. Dafür hat sie ein perfektes Trainings-Programm und die beste Motivation

Das Supermodel macht sich fit. Sie läuft seit Wochen bei jeder sich bietenden Gelegenheit: auf dem Laufband im Hotel-Gym, am Strand von Venice, durch den Dschungel von Tansania oder durch die Natur der türkischen Küstenlandschaft.

London is calling

Christy Turlington Burns, 46, bringt ihren Körper auf Höchstform. Das Ziel ist der "Virgin Money London Marathon" am 26. April 2015 in der britischen Hauptstadt.

Workout der Promis

Mit TRX-Bändern zum Sixpack

Fit mit TRX-Training. 
Die meisten Promis sind das ganze Jahr über bikini-fit und begeistern mit einem durchtrainierten Sixpack. Sie wollen das auch? Dann schauen Sie sich mal das Workout der Stars an: TRX-Traning ist das perfekte Ganzkörpertraining und stärkt besonders die Körpermitte.
©Gala

Für ihr Trainingsprogramm holt sich Turlington digitale Hilfe. Sie darf als eine der Ersten mit der "Apple Watch" (ab 399 Euro, alle Apple Watch-Modelle sind ab dem 24. April 2015 erhältlich) trainieren.

Die Uhr speichert all ihre Trainingseinheiten und hilft ihr, das Programm zu optimieren bzw. sie an ihre Laufeinheiten zu erinnern. Ihre persönlichen Erlebnisse teilt sie nicht nur auf Instagram, sondern auch in einem digitalen Lauf-Tagebuch .

Laufen für alle werdenden Mütter

Ikonen der Neunziger

Das machen die Supermodels heute

Die Londonerin Naomi Campbell hat jamaikanische und, väterlicherseits, jamaikanisch-chinesische Wurzeln. Mit gerade einmal 15 Jahren von einer Agentin der Elle entdeckt, startete Campbell Ende der Achtziger Jahre eine unvergleichliche Karriere. Als erstes schwarzes Model schaffte sie es auf das Cover der französischen Vogue.
Zugegeben: Arbeiten möchte man für Naomi Campbell nicht unbedingt. Die exotische Schönheit ist bekannt für ihre Wutausbrüche, doch mindert das ihren anhaltenden Erfolg nicht im Geringsten. Noch immer ist sie auf zahlreichen Covern, Kampagnen und Laufstegen zu sehen - so wie hier im Februar auf der Pariser Fashion Week. 
Die Anwaltstochter aus Rheinberg am Niederrhein hat es bis ganz nach oben geschafft: Mit dem Sexappeal einer Brigitte Bardot, blonder Mähne und perfekten Proportionen eroberte Claudia Schiffer die Modebranche im Sturm. Einer ihrer größten Verehrer: Superdesigner Karl Lagerfeld.
Drei Kinder, einen Produzentenehemann und mehr als 25 Jahre Modelkarriere hat "La Schiffer" heute vorzuweisen. Sie lebt mit ihrer Familie in England und gibt selten Einblicke in ihr Privatleben. Auf großen Werbeplakaten sehen wir sie aber auch in 2019 noch. Gerade erst hat sie für "Bash" eine riesige Kampagne geschossen.

21

Turlingtons strenge Disziplin ist nicht allein mit ihrem persönlichen Ehrgeiz zu erklären, denn die Mutter von zwei Kindern will für den guten Zweck laufen.

Mit jedem gelaufenen Meter sammelt sie Geld für ihre Non-Profit Organisation " Every Mother Counts ", die sich um die Gesundheit von werdenden Müttern auf der ganzen Welt kümmert.

Zur Vorbereitung lief das Model bereits den "Kilimanjaro Halbmarathon" in Tansania und machte damit auch auf die Distanz aufmerksam, die werdende Mütter in einigen Teilen der Welt zu Fuß zurücklegen müssen, um ärztliche Hilfe für die Geburt ihres Kindes zu bekommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche