Charlotte Würdig: Sie nahm insgesamt 58 Schwangerschaftskilos zu - und wieder ab

Charlotte Würdig ist heute fitter denn je. Ihren Körper musste sie sich aber erst erkämpfen. Vor allem nach ihren Schwangerschaften brauchte sie viel Disziplin und Motivation

Charlotte Würdig ist eine wahre Powerfrau. Ob auf dem roten Teppich oder aber zu Hause - überall strahlt sie eine unglaubliche Energie aus. In ihr steckt eine Kraft, die nicht nur ihren zwei Kids sondern auch ihren Fans und vielen anderen Frauen zugutekommt. Die Löwenmama hat nämlich einen Ratgeber geschrieben, in dem sie ihre besten Fitness- und Lifestyletipps verrät. Der Titel "Löwinnen-Power" könnte passender also nicht sein.

In dem Hardcover-Buch listet sie aber nicht einfach die gängigsten Gos und No-Gos in Sachen Sport und Ernährung auf. Nein, sie erzählt von ihren persönlichen Erfahrungen - ganz besonders von ihren extremen Gewichtsschwankungen, die die Geburt ihrer Söhne mit sich brachte.

Eine ganze Menge Babypfunde

"25 Kilo nahm ich in der ersten Schwangerschaft zu. Meine Hebamme war geschockt", erinnert sich Charlotte Würdig in ihrem Buch zurück. Nach der Geburt verabschieden sich acht Kilo von ganz allein. Weiteren 13 Kilo macht die hübsche Moderatorin mit einem harten Fitnessprogramm den Garaus. Charlotte ist wieder bei ihrem Ausgangsgewicht angekommen. Bis, ja bis sie erneut schwanger wird. 

Dieses Mal soll sie sogar noch mehr zulegen. Ihr zweiter Sohn verändert ihren Körper um ganze 33 Kilogramm. "Ich durfte wieder bei null anfangen", schreibt Charlotte. Aber: "Ich habe eine zweite Runde geschafft. Die Motivation war zu 150 Prozent da."

Mit Sport und Ernährung zurück zum Traumkörper

Beide Male nimmt die Frau von Rapper Sido 21 - also insgesamt 42 Kilogramm (!) - wieder ab. Viel Disziplin und Wunder-Workouts helfen ihr dabei. 
Heute trainiert Charlotte die vier unterschiedlichen Körperbereiche (Beine, Bauch & Hüfte, Rücken & Po, Arme & Schultern) getrennt voneinander. Jede Partie geht sie an einem anderen Tag an. Meist dauern ihre Sporteinheiten dann zwischen 30 und 40 Minuten.

Doch es sind auch die kleinen Dinge, die ihr Erfolge bescheren. "Meine Familie muss sich das eine oder andere mal wundern, wenn Mami vor dem Kühlschrank Kniebeugen macht", erzählt Charlotte. Das passiert nämlich immer, wenn sie mal wieder zum Snacken davor stand. 30 Squats - und schon überlegt man beim nächsten Mal doppelt, ob die Nascherei gerade wirklich sein musste.

Charlotte Würdig kennt selbst die kleinsten Tricks

Weitere Tipps für den Alltag: Ausfallschritte beim Haareföhnen oder aber Binge Watching mit Sport verbinden. Statt die Lieblingsserie faul von der Couch aus zu gucken, lieber den Po vom Sofa hochbekommen und vorm Fernseher in Bewegung kommen. Dazu passend: Sidos Song "Beweg deinen A****". Den hat auch Charlotte in ihrer Playlist, die sie immer wieder zur Höchstleistung treibt.

Den Support bekommt die gebürtige Norwegerin aber nicht nur durch die Musik ihres Mannes. Ihre ganze Familie zieht bei ihrem gesunden Lifestyle mit. "Meine Jungs stehen seit Neuestem beim Zähneputzen nur auf einem Bein und trainieren damit ihren Gleichgewichtssinn", verrät die 40-Jährige.
Scheint, als würde in ihrem Rudel alles glatt laufen. Krallen ausfahren wäre auch irgendwie nicht ihr Ding. Roar!

Wer mehr über Charlotte Würdigs Sportroutine und Ernährung wissen möchte, der kann alles in "Löwinnen-Power" nachlesen und findet hier sogar die Übungen, die die Moderatorin selbst immer macht. (Vom Trias Verlag, ca. 20 Euro)

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Nur wenige Wochen nach der Geburt von Töchterchen Kaia legt Anna Schürrle einen absoluten Wow-Auftritt hin und präsentiert sich erstmals wieder auf dem Red Carpet. Zusammen mit ihrem Liebsten André Schürrle besucht sie die Fashion Show von Max Mara in Berlin und wählt für ihr Comeback ein sommerliches Ensemble aus zartem Rosa und hellem Beige.
Nur vier Tage nach der Geburt überrascht Anna Schürrle in ihrer Instagram-Story mit einer schlanken Figur. In einem engen Rollkragenpullover und einem Minirock sieht sie tatsächlich aus, als hätte sie nie ein Kind zur Welt gebracht. Aber sie ist da: Ihre kleine Tochter, die auf den Namen Kaia hört.
Hier hält Profi-Fußballer André Schürrle noch liebevoll den Babybauch seiner Frau Anna fest. Im Dezember 2018 hat das Paar heimlich geheiratet.
Sieben Tage nach der Geburt postet Anna dann ein weiteres Foto in ihrer Instagram-Story. Sie zeigt sich bauchfrei - nur bekleidet in einer Shorts und einem Bustier. Dazu schreibt die junge Mutter: "Bleib echt - das ist mein Körper sieben Tage nach der Geburt. Liebe und schätze deinen Körper und gebe auf ihn Acht, so kann er auch Acht auf dich geben." So ein herrlich ehrliches Foto hätte wohl nicht jede prominente Dame gepostet - umso schöner, dass Anna Sharypova dieses Stück Realität mit ihren Followern teilt.

333

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche