Burlesque: Strip dich schön!

Sie suchen ein Work-out, das nicht allzu schweißtreibend ist, aber sehr effektiv? Vorhang auf !

Burlesque heißt der derzeit heißeste Fitness-Trend.

Dieser erotische Tanz, bei dem die letzten Hüllen nie fallen, entstand Anfang des vergangenen Jahrhunderts in amerikanischen Vaudeville-Shows - jetzt bieten immer mehr Tanzschulen auch bei uns den Edel-Striptease mit Fitness-Garantie an.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Für Georgina Rodriguez, Partnerin von Fußballprofi Cristiano Ronaldo, gehört Sport zum Leben. Auf ihrem Instagram-Schnappschuss beim Federballspiel im niedlichen Retro-Outfit macht sie nicht nur eine gute Figur, sondern beweist auch, dass Bewegung richtig Freude macht.
Auch im Urlaub auf Mykonos verzichtet Torwart-Hottie Kevin Trapp nicht auf sein Springseil-Training mit freiem Oberkörper. Seine Instagram-Fans freut's.
Schlabberlook beim Sport? Nicht mit Heidi Klum! Das Topmodel stemmt im freizügigen und hautengen schwarzen Fitness-Look die Hanteln in die Höhe. Als wenn die sexy Vorderansicht nicht schon ausreichen würde, spiegelt sich auch noch Heidis Rückansicht durch die Sonne in der Fensterscheibe. Doppel-Hot!
6. Juli 2020  Michelle Hunziker ist eine echte Sportskanone. Mit diesem Luftsprung kündigt sie das erste Live-Event ihrer "Iron Ciapet" Workout-Sessions an, bei dem sie ihr Publikum an der italienischen Riviera ordentlich ins Schwitzen bringt.

121

In Berlin zum Beispiel können Anfänger wie Fortgeschrittene im Schönheitstanz-Studio ihre Choreografien entwickeln und ein studieren (Monatskurs mit vier Terminen ca. 135 Euro; www.schoenheitstanz.de). Eine Schnupperstunde gibt es schon für 10 Euro. Und der Funke springt sofort über, denn abgesehen von Aufwärm- und Dehnungsübungen er innert beim Burlesque nichts an schnöde Sportstunden herkömmlicher Art. Hier geht es darum, in eine andere Rolle zu schlüpfen und sich sinnlich auszudrücken. Beinahe nebenbei formen Moves wie "The Tease", "The Shimmy" oder "The Quiver" dann die Figur. Wer den passenden Stil zum Sport-Trend sucht, ist bei Retro richtig. Frisur und Make-up orientieren sich an Filmdiven der Goldenen Ära Hollywoods. Zum Kostüm gehören meist Handschuhe und Netzstrümpfe, Korsett und Federboa. Einige dieser Accessoires werden im Verlauf der Performance natürlich abgelegt, aber nie alle. Das beflügelt die Fantasie. Judith Kriener

image

Themen

Erfahren Sie mehr: