VG-Wort Pixel

Brock O'Hurn über Fitness Das können Frauen von dem Muskelmann lernen

Die Kettlebell geht fast an Brock O'Hurn unter. Im Vergleich zu seinen Oberarmen wirkt sie wie ein kleines Gewichtlein.
Die Kettlebell geht fast an Brock O'Hurn unter. Im Vergleich zu seinen Oberarmen wirkt sie wie ein kleines Gewichtlein.
© instagram.com/brockohurn/
Brock O'Hurn weiß, wie man fit und sexy wird. Das sieht man ihm sofort an. Deswegen wollten wir wissen: Was können wir Frauen uns bei ihm abgucken?

Seit dem Hype um #strongisthenewskinny zieht es immer mehr Frauen an Gewichte. Ob lange oder kurze Hanteln, eine Kettlebell oder den Kabelzug - im Trend ist, was den Körper stärkt. Doch wie funktioniert der Muskelaufbau eigentlich am Besten? Wir haben bei Muskelmann Brock O'Hurn nachgefragt und die besten Tricks erfahren. Denn wer sollte es uns Frauen besser erklären, als ein heißer Hulk, dem wir auch in Sachen Haarpflege sofort vertrauen würden?!

Okay, wow. Du scheinst ja nur aus Muskeln zu bestehen! Was machst du, um so auszusehen?
Dahinter steckt jede Menge harte Arbeit. Ob ich nun um 5 Uhr am Morgen aufstehe, um ins Gym zu gehen oder mich voll auf meine Ernährung konzentriere - ich gehe die Dinge einfach voll und ganz an. Ich liebe es, mich so weit zu pushen, bis ich die beste Version meiner selbst bin und glaube, dass meine Gesundheit und meine Fitness dazu einen wichtigen Part beitragen. Und weil ich selber so ein Fitness-Freak bin, liebe ich es, anderen dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Deswegen bin ich jetzt auch so stolz auf meine Zusammenarbeit mit CYBEROBICS.

Wenn ich mich durch Instagram scrolle, sehe ich viele Frauen, die Gewichte heben. Gibt es einen Trick, den sie von dir lernen könnten?
Ich bin mir sicher, dass sie etwas von mir lernen könnten. Genauso, wie ich auch etwas von ihnen lernen könnte. Es gibt nicht nur diesen einen "richtigen" Weg, um in Form zu kommen. Für mich ist der Trick, stets offen für Neues zu sein.

Was würdest du den Frauen raten, die sich im Fitnessstudio unwohl zwischen all den Männern fühlen, die schon mehr Gewicht stemmen als sie selbst?
Ich würde ihn genau das raten, was ich auch Männern und sowieso jedem sagen würde: Sei selbstbewusst und konzentriere dich auf dich und dein Workout. Man sollte nicht ins Gym gehen, um sich einen Kopf darüber zu zerbrechen, was andere machen. Jeder hat ein anderes Fitness-Level. Mache einfach das, von dem du weißt, dass es für dich das Beste ist und blicke auf deine eigenen Ziele. Nicht auf andere.

Eine App wie CYBEROBICS kann ansonsten auch helfen. Dann beginnst du deine Workouts nämlich einfach zu Hause und setzt sie erst im Gym fort, wenn du dich wohl damit fühlst.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Stellen wir uns mal vor, ich würde morgen mit deinem Kettlebell Bootcamp beginnen. Werde ich dann so ein Popeye wie du?
Hahaha. Nein. Du wirst dich nicht in Popeye verwandeln. Aber du wirst einen gesünderen und stärkeren Körper bekommen, der dir bei vielen Lebenserfahrungen Vorteile verschaffen kann. Probiere mein Kettlebell Bootcamp oder Dumbbell Workout doch einfach mal aus.

Hast du sonst noch eine coole Übung auf Lager, die beim Muskelaufbau hilft? Ich suche noch nach einer für eine starke Körpermitte.
Der beste Weg, um Muskeln aufzubauen, ist so richtig reinzuhauen. Ich empfehle immer, alle Übungen bis zum Versagen durchzuziehen. Geh über deine Grenzen hinaus, bis nichts mehr geht und tanke danach mit dem richtigen Essen wieder Kraft. Für einen durchtrainierten Bauch liebe ich persönlich die "Hanging Leg Raises".

Da du bereits vom Essen sprichst: Was isst du alles an einem Tag?
Ich esse sehr viel. Hahaha. Es braucht schon eine Menge um einen Riesen wie mich satt zu machen, der meinen Stoffwechsel und mein Trainingspensum hat. In der Regel esse ich sehr gesund. Doch ab und zu schocke ich mein System mit Süßem, um noch besser mit dem Gesunden klarzukommen. Aber bleiben wir doch einfach dabei: Ich esse sehr viel. Hahaha.

Ach übrigens: Brocks Haarpflege-Geheimnis ist total simpel. Er wäscht sich seine Mähne drei Mal die Woche, einmal gibt es eine Spülung. 
Und jetzt heißt es: Ab an die Kettlebells, Ladies!


Mehr zum Thema


Gala entdecken