Boris Becker: Sabine Lisicki kann Wimbledon gewinnen

Tennis-Legende Boris Becker glaubt an einen deutschen Sieg in London.

Boris Becker (45) wäre nicht überrascht, wenn Sabine Lisicki (23) als Siegerin in Wimbledon hervorgeht.

Die deutsche Tennisspielerin besiegte vor wenigen Tagen überraschend die Weltranglistenerste Serena Williams (31) im Achtelfinale des prestigeträchtigen Turniers und schlug im Viertelfinale dann die Estländerin Kaia Kanepi (28).

Vogue Williams

Harte Work-Outs trotz Schwangerschaft

Vogue Williams + Pippa Middleton
Vogue Williams, die Schwägerin von Pippa Middleton, und ihr Mann Spencer erwarten schon bald ihr erstes Kind. Während der Nachwuchs von Pippa und ihrem Mann James Matthews erst im Oktober kommen soll, kann es bei Vogue jeden Moment so weit sein. Für das Model ist die fortgeschrittene Schwangerschaft jedoch kein Grund auf ihre Work-Outs zu verzichten - das beweist sie auf Instagram.
©Gala

Die 'Bild'-Zeitung fragte bei Tennis-Legende Becker nach und erhielt eine begeisterte Antwort: "Sagenhaft, ich hab ja getippt, dass sie Wimbledon gewinnen kann", schwärmte der ehemalige Profisportler, der während seiner Karriere dreimal als Gewinner in Wimbledon auf dem Platz stand.

Im Halbfinale steht Lisicki nun der Polin Agnieszka Radwanska (24) gegenüber, derzeit auf Platz 4 der Weltrangliste. Gespielt wird am Donnerstag, und Becker glaubt, dass seine Landsmännin es schaffen kann: "Als Außenseiterin hat sie große Chancen, das Halbfinale zu gewinnen", prophezeite er.

Bereits 2011 erreichte Lisicki das Halbfinale, konnte jedoch ihre russische Gegnerin Maria Scharapowa (26) nicht bezwingen. Laut 'Bild' ist die Blondine nun bereit zum Sieg: "Ich wusste schon vor dem Turnier, dass hier alles möglich ist. Diesmal bin ich bereit. Ich fühle mich besser, fitter und frischer als vor zwei Jahren."

Boris Becker war 1985 übrigens mit 17 Jahren der jüngste Wimbledon-Sieger aller Zeiten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche