Sie sind unter 30, gutaussehend und ganz schön talentiert: Alexander Zverev, Dominic Thiem und Co. sind von der Spitze der ATP-Weltrangliste nicht mehr wegzudenken.

Diese Tennisstars beerben Roger Federer, Rafael Nadal & Novak Đoković

Die Nachwuchstalente des Tennissports machen der Tennislegende Roger Federer und seinen Kollegen Rafael Nadal und Novak Đoković zunehmend Konkurrenz. Die Zeit, in denen das Finale eines Grand Slams nur für die "Big Three" reserviert ist, ist längst vorbei. So musste sich Rafael Nadal zum Beispiel 2019 im Finale der US Open in fünf spannenden Sätzen gegen den damals 23-jährigen Russen Daniil Sergejewitsch Medwedew behaupten. Sein neun Jahre jüngerer Gegner machte Nadal den Sieg alles andere als leicht.

Frauenhelden und Ehemänner

Und auch in punkto Strahlkraft kann die neue Generation der Tennisstars mithalten: Alexander Zverev gilt als Frauenschwarm, der nach seiner On-Off-Beziehung mit Olga Sharypova nun mit der ehemaligen "Germanys Next Topmodel"-Kandidatin Brenda Patea liiert ist. Kontrahent Stefanos Tsistipas hält da sich da bedeckter: Der attraktive Grieche kann sich auf Instagram vor Komplimenten kaum retten, ob er aktuell in einer Beziehung ist, verrät er allerdings nicht. Für mehr Sicherheit haben sich hingegen Taylor Fritz, Daniil Sergejewitsch Medwedew und Karen Khachanov entschieden – die jungen Sportler haben schon früh ihre Jugendlieben geheiratet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche