Alessandra Ambrosio verrät: In diesem Kurs tanzt sie sich ihre Topmodel-Figur

Alessandra Ambrosio hat uns exklusiv verraten, wie und wo sie sich fit hält

Flacher Bauch, durchtrainierte Silhouette - Alessandra Ambrosio beweist bei "Victoria's Secret" immer eine Hammer-Figur.

Alessandra Ambrosio gehört zu den meist gefragten Dessous-Models überhaupt. Sobald sie hübsche Unterwäsche trägt, kann man den Blick kaum noch von ihr abwenden. Das liegt unter anderem auch an ihrem Hammerbody, den wir uns so manches Mal auch erträumen. Daher fragten wir nach, und erfuhren von Alessandra persönlich, wie sie sich fit hält. 

Du hast einen so unglaublichen Körper und scheinst superfit zu sein. Was treibst du für Sport, was ist dein Geheimnis?
Ich versuche einfach sehr aktiv zu sein und setze besonderen Fokus auf Workouts, die die Muskeln definieren. Dazu gehören zum Beispiel Pilates und Yoga. Wenn ich in Los Angeles bin, gehe ich außedem zu möglichst vielen Kursen. Ich liebe Aerobic und generell Kurse in denen man viel zusammen tanzt. Schon als Kind habe ich Ballett gemacht. 

Fitness-Guru Brooke Burke (links) kennt die Topmodels. Auch Lily Aldridge läuft in Unterwäsche für "Victoria's Secret" über den Catwalk.

Und wie oft gehst du dann so zum Sport?
Wenn ich zu Hause in L.A bin und keinen Stress habe, habe ich eine Routine, die ich drei bis vier Mal die Woche durchziehe. Wenn ich allerdings unterwegs bin und nicht viel Zeit habe, gehe ich oft einfach spazieren.

Hast du denn ein ganz spezielles Lieblings-Workout?
Zu Hause besuche ich meine Freundin Brooke Burke in ihrem Studio – man kennt sie auch von „Dancing with the Stars“. Sie gibt diesen einen Kurs, der ein Mix aus Tanz und Aerobic ist und der einfach Spaß macht. Sie dreht die Musik immer voll auf, es kommen viele Frauen zusammen und man blickt dabei auf den Strand von Malibu. Sie hat aber auch eine eigene Fitness-App, die ich selbst von unterwegs machen kann.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche