VG-Wort Pixel

Ruby Schokolade Die rosarote Versuchung

Rosa Schokolade, Ruby Schokolade
© Yulia Furman / Shutterstock
Ruby Schokolade ist unser neuer Favorit unter den Schokoladensorten, denn die rosarote Süßigkeit ist ein optisches und kulinarisches Highlight. Hier erfahren Sie alles über die Trend-Schokolade.

Neben Milchschokolade, weißer Schokolade und Zartbitterschokolade findet man seit einiger Zeit auch eine pinkfarbene Schokolade im Süßigkeitenregal: Die Ruby Schokolade. Was hat es damit auf sich? Und wie schmeckt sie? 

Was ist Ruby Schokolade?

Entwickelt hat die Ruby Schokolade der Schokoladenproduzent Barry Callebaut und wie der schöne Farbton der Ruby Chocolate ganz genau zustande kommt, ist bis heute ein gut gehütetes Geheimnis. Was allerdings bekannt ist: Ruby Schokolade ist keineswegs künstlich gefärbt, wie oft vermutet wird. Die flashige Farbe entsteht stattdessen durch eine spezielle Röstung und Fermentierung der Ruby Kakaobohne. Diese Bohnen haben einen rubinroten Farbton, sind aber keine neue Kakaosorte. Man vermutet, dass unfermentierte Kakaobohnen für die Herstellung der Ruby Chocolate verwendet werden. Oft ist auch etwas Zitronensäure in der Schokolade enthalten, damit diese ihren Geschmack und die schöne Farbe länger behält. 

Affiliate Link
Amazon: Ruby Schokolade von Chocolatier KRÖNNER
Jetzt shoppen
5,30 €

Wie schmeckt Ruby Schokolade?

Die rosa Schokolade hat nicht nur eine besondere Farbe, sondern unterscheidet sich auch geschmacklich von anderen Sorten: Sie schmeckt fruchtig, süß und hat eine leicht säuerliche Note, ähnlich wie Himbeeren. Den Geschmack verdankt die Schokolade ebenfalls der speziellen Herstellungstechnik – und keinen künstlichen Aromastoffen.

Wo kann ich Ruby Schokolade kaufen?

Ruby Schokolade ist noch nicht so weit verbreitet wie Milchschokolade, Bitterschokolade oder weiße Schokolade. Online finden Sie jedoch ein großes Angebot, unter anderem bei Amazon. Wir haben drei leckere Ruby-Tafeln für Sie herausgesucht, die Sie über den Onlineversandhändler bestellen können:

Heilemann Confiserie: Ruby Chocolate Pur

Sie schmeckt frisch, beerig und leicht nach Vanille: Die Ruby Chocolate Pur von Heilemann schneidet im Schnelltest bei Stiftung Warentest als beste Ruby-Tafel ab. Sie enthält neben der Ruby Bohne auch natürliches Vanillearoma und Zitronensäure. 

Affiliate Link
Amazon: Heilemann Ruby Chocolate Pur
Jetzt shoppen
6,99 €

KERNschmelze: Ruby Schokolade

Die Ruby Schokolade von KERNschmelze ist eine feine belgische Bruchschokolade aus Ruby-Kakao mit gerösteten Nüssen und fruchtigen gefriergetrockneten Himbeeren. Die Schokolade ist frei von Farbstoffen, Palmöl und künstlichen Aromen. 

Chocolissimo: Ruby Experience Gold

Besonders edel: Die zartschmelzende Ruby Experience Gold von Chocolissimo ist mit hübschem Blattgold verziert. Die besondere Tafel eignet sich perfekt als Geschenk.

Affiliate Link
Amazon: Ruby Experience Gold
Jetzt shoppen
10,20 €

Backen mit Ruby Schokolade

Sie können auch Cookies, Kuchen, Donuts oder Éclairs mit einer Ruby-Glasur überziehen. Dazu schmelzen und temperieren Sie einfach Ruby Calltes und überziehen das Gebäck anschließend mit der pinken Kuvertüre. Die Glasur sieht nicht nur wunderschön aus und schmeckt super, sondern schützt auch das Gebäck und verhindert ein Austrocknen.

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken