VG-Wort Pixel

Tipps und Hausmittel Rotweinflecken entfernen, kann so einfach sein

Rotweinfleck, Rotweinfleck entfernen, Rotweinfleck auf Teppich
© Shutterstock
Rotweinflecken entfernen, erfreut niemanden, denn Versuche die Rotweinflecken schnell wieder wegzubekommen, enden meist in Verzweiflung. Nicht mit diesen Tipps und Hausmitteln!

Rotweinflecken zu entfernen ist mühselig und zeitintensiv, dennoch ist es schnell passiert: Die Gläser sind dauerhaft gefüllt mit Wein, der Alkoholpegel und die Partylaune steigen, es wird getanzt und plötzlich stößt jemand das volle Rotweinglas um. Shit happens! Aber was nun? 

Je frischer die Flecken sind, desto leichter lassen sich Rotweinflecken aus Teppich, Tischdecken, Kleidung und Co. entfernen - sagt man zumindest, aber ist das auch wirklich so? Und wie ist das mit bereits eingetrockneten Rotweinflecken? Wir stellen Ihnen tolle Tipps und bewährte Hausmittel vor, mit denen Sie fast jeden Rotweinfleck problemlos entfernen können.

Affiliate Link
-14%
Dr. Beckmann: Fleckenteufel bei Rotweinflecken
Jetzt shoppen
1,71 €1,99 €

Rotweinflecken entfernen: Soforthilfe

Warten Sie nicht bis morgen, um Rotweinflecken zu entfernen, denn am besten gehen die Flecken weg, wenn sie noch feucht sind. Im Handel gibt es inzwischen zahlreiche Fleckenentferner, die Rotweinflecken sofort entfernen sollen. Die sogenannten Fleckenteufel sind spezialisierte Reinigungsmittel, das ist auch am Preis zu sehen. Günstiger kommen Sie beim Fleckenentfernen mit den altbewährten Hausmitteln davon.

Deshalb sollten Sie die folgenden Schritte vorab unbedingt beachten, wenn der Rotweinfleck entfernt werden soll:

  1. Holen Sie sich ein Stück Küchenrolle oder ein ungefärbtes Baumwolltuch, um damit so viel Rotwein wie möglich aufzusaugen.
  2. Geben Sie kohlesäurehaltiges Mineralwasser auf den Rotweinfleck und tupfen Sie vorsichtig mit einem weichen, unverfärbten Tuch den Fleck von außen nach innen ab. Vermeiden Sie unbedingt das Reiben und Wischen des Rotweinfleckes. Ansonsten kann sich der Fleck vergrößern.
  3. Alternativ können Sie natürlich auch zum Spülmittel als Soforthilfe greifen. Feuchten Sie dafür den Rotweinfleck am besten mit destilliertem Wasser an, geben Sie etwas Seife drauf und arbeiten Sie vorsichtig das Spülmittel ein.
  4. Ist der Fleck noch immer zu sehen? Verwenden Sie säurehaltige Hausmittel wie Essig oder Zitronensaft und Salz. Klopfen Sie die Mischung etwas ein, lassen Sie das Hausmittel mindestens 30 Minuten auf den Fleck einwirken, spülen Sie es anschließend mit warmen Wasser ab und wischen Sie vorsichtig mit einem unverfärbten, fusselfreien Tuch nach.
  5. Der Rotweinfleck ist auf der Tischdecke, Kleidung oder einem kleinen, waschbaren Teppich? Dann waschen Sie sie anschließend wie gewohnt in der Waschmaschine.

Hausmittel, um Rotweinflecken zu entfernen

Rotweinflecken sind schon wegen ihrer Farbe lästig und besonders hartnäckig. Ist ein Rotweinfleck entstanden, greifen viele sofort zu chemischen Putzmitteln, dabei gibt es auch viele altbewährte Hausmittel, die den Fleck vom Teppich, der Tischdecke oder Kleidung entfernen. Welche dazugehören, erfahren Sie hier.

Essigessenz

Essig bleicht Rotweinflecken aus. Nutzen Sie deshalb die Essigessenz nur auf heller Kleidung, farbige Kleidungsstücke können ausbleichen.

Backpulver

Dieses Mal ist der Rotweinfleck auf der Fliesenfuge entstanden? Dann brauchen Sie Backpulver. Vermischen Sie dazu einen Esslöffel Backpulver mit 200 Millilitern Wasser zu einer cremigen Masse und verreiben Sie sie mit einer alten Zahnbürste oder einem Wattestäbchen auf der Fuge. Nach einer Stunde Einwirkzeit können Sie die roten Verfärbungen aus den Fugen und die Backpulverreste mit einem feuchten Tuch abwischen.

Kartoffelmehl

Der Rotweinfleck ist noch ganz frisch, dann mischen Sie einfach etwas Kartoffelmehl mit Wasser, geben es auf den Fleck, lassen es einwirken und bürsten es anschließend aus.

Weißwein

Ähnlich wie Mineralwasser verhindert auch Weißwein, dass sich der Rotweinfleck nicht so schnell in den Textilfasern festsetzt. Hinzukommt, dass Weißwein viel Säure enthält. Probieren Sie doch beim nächsten Rotweinfleck einmal Weißwein als Hausmittel zu verwenden. Geben Sie es auf den Fleck, lassen Sie es einwirken und geben Sie es anschließend in die Waschmaschine.

Buttermilch

Buttermilch ist als Hausmittel gegen Rotweinflecken nicht so bekannt wie Salz, dennoch funktioniert es. Legen Sie dazu weiße Textilien in ein Buttermilch-Bad ein, lassen Sie sie etwa 30 Minuten einwirken und waschen Sie sie anschließend wie gewohnt in der Waschmaschine.

Salz

Salz ist ein super Hausmittel gegen Rotweinflecken, denn es saugt die Flüssigkeit auf, sodass diese gar nicht erst tief ins Textilgewebe eindringen kann. 

Zitronensaft und Salz

Die Kombination aus Salz und Zitronensaft eignet sich besonders gut für helle und empfindliche Textilien. Geben Sie dafür zunächst etwas Zitronensaft auf den Rotweinfleck und streuen Sie dann reichlich Salz darüber. Nach einigen Minuten Einwirkzeit können Sie den Fleck auswaschen.

Mineralwasser

Verfärbungen wie Rotweinflecken werden vor allem mit Mineralwasser schonend entfernt. Des Weiteren neutralisiert Mineralwasser die Gerbstoffe des Weins, dadurch wird verhindert, dass sich die rote Verfärbung in den Textilfasern festsetzt.

Geeignete Fleckenreiniger

Nicht immer reichen Hausmittel bei hartnäckigen Flecken aus. Manchmal muss eben doch der Griff zum Fleckenentferner getan werden, um den Rotweinfleck vollständig zu entfernen. Welche sich dabei besonders gut anbieten, sehen Sie hier.

Glasreiniger

Verwenden Sie farblosen Glasreiniger, um Rotweinflecken vom Teppich oder von Möbeln zu befreien. Lassen Sie dazu den Glasreiniger ein paar Minuten einwirken, bevor Sie den Fleck mit einem feuchten Tuch abtupfen. Wiederholen Sie den Vorgang so oft, bis der Fleck vollständig verschwunden ist.

Fleckensalz

Nicht nur herkömmliches Salz kann Rotweinflecken entfernen, auch chemisches Fleckensalz ist ein beliebtes Mittel gegen hartnäckige Weinflecken. Geben Sie das Fleckensalz einfach zusammen mit Ihrem Waschmittel in das Waschmaschinenfach.

Affiliate Link
Vanish GOLD PowerGel, Universal Fleckenentferner zur Vorbehandlung, 200 ml
Jetzt shoppen
5,58 €

Kaliumsalz

Kaliumsalz, auch unter "Kloßweiß" bekannt, hat eine bleichende Wirkung. Es wird besonders gern verwendet, um Rotweinflecken von hellen Naturstein- oder Holzböden zu entfernen. Streuen Sie dazu etwas Salz auf den Fleck, lassen Sie es ein paar Minuten einwirken und wischen Sie es anschließend mit einem feuchten Tuch ab.

Salmiakgeist

Auch Salmiakgeist aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt ist beliebt, um Rotweinflecken zu entfernen. Vor allem wird er genutzt, um Flecken aus empfindlichen, hellen Wollstoffen zu beseitigen, denn Salmiakgeist hat eine aufhellende Wirkung. Für die Anwendung mischen Sie Salmiakgeist und Wasser im Verhältnis 1:10 und beträufeln damit den Rotweinfleck. Spülen Sie anschließend das Kleidungsstück mit Essigwasser aus, um eine Fleckenbildung durch den Salmiakgeist zu verhindern.

Spezielle Fleckenentferner

Im Handel gibt es diverse Fleckenentferner für alle Art von Flecken, Rotwein- und Lebensmittelflecken sind nur einige. Meist tragen Sie den Reiniger auf den Fleck auf, befeuchten anschließend den Fleck mit etwas Wasser und lassen es circa 60 Minuten einwirken, bevor Sie es mit einem feuchten Tuch wieder vorsichtig abtupfen. Die Anwendung kann je nach Produkt variieren, achten Sie hierbei auf die Verpackungsanweisung. Nach der Behandlung können Sie das betroffene Kleidungsstück in der Waschmaschine waschen.

Affiliate Link
-14%
Dr. Beckmann: Fleckenteufel bei Rotweinflecken
Jetzt shoppen
1,71 €1,99 €

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

msc Gala

>> Unsere Shoppingtipps im Überblick


Mehr zum Thema