Prinz Harry + Herzogin Meghan: Details zur kanadischen Luxusvilla

In einer rund Zwölf-Millionen-Euro-Villa auf Vancouver Island machen es sich Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie während ihres Neustarts in Kanada gemütlich. Ein spektakuläres Anwesen – nun gibt es Details dazu. 

Es war das erste Weihnachtsfest, das Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, im Jahr 2019 gemeinsam mit ihrem Sohn, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, sieben Monate, feiern konnten. Ein besonderer Anlass, für den das Paar einen ebenso besonderen Ort wählte: So feierten die britischen Royals Heiligabend nicht bei Queen Elizabeth, 93, und der übrigen Königsfamilie im englischen Sandringham, sondern fernab in Kanada mit Meghans Mutter, Doria Ragland, 63.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Mit Baby Archie in Kanada

In der luxuriösen Villa "Mille Fleurs", direkt an der Küste von Vancouver Island gelegen, ließ es sich die Familie so richtig gut gehen. Auch jetzt, zu Beginn ihres neuen Lebens in Kanada weilen sie in diesem Anwesen. Neben einer idyllischen Umgebung mit malerischer Natur war auch die Ausstattung des Anwesens königlich, wie ein Blick in die Villa im französischen Landhausstil zeigt.

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Sie leben in dieser Luxusvilla

Kanadische Luxus-Villa, in der Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnen

In insgesamt acht Schlafzimmern, zehn Bädern, einem zweistöckigen Wohnzimmer sowie einer Gourmetküche samt Pizzaofen, Zugang zum Weinkeller und einem großen Esszimmer konnten es sich Prinz Harry, Herzogin Meghan, Baby Archie und dessen Oma Doria über die Weihnachtstage so richtig gemütlich machen. Für eine besondere Wohlfühlatmosphäre sorgte außerdem ein Kamin im mit Holz vertäfelten Arbeitszimmer. Hier sehen Sie Fotos der Villa.

Außerhalb der von Tannen umringten Luxusvilla im Wert von rund zwölf Millionen Euro lockten ein Wintergarten mit dem schönen Namen "Orchideenhaus" sowie zwei Privatstrände ins Freie, so die Beschreibung laut "Sotheby's" aus dem Jahr 2012. Ein Rückzugsort umringt von einigen Obstbäumen und zahlreichen Blumen, die das gesamte Jahr über blühen, wie Landschaftsdesignerin Twyla Rusnak gegenüber "Ocean Home Magazine" erklärt. Ein malerischer Ort, um Kanadas beeindruckende Natur in vollen Zügen zu genießen.

Urlaub beim russischen Oligarchen? 

Die Villa soll dem Paar vom Musikproduzenten David Foster, 69, vermittelt worden sein. Dessen Ehefrau Katharine McPhee, 35, ging gemeinsam mit der einstigen "Suits"-Schauspielerin in Los Angeles zur Schule und war sicher froh, ihrer alten Freundin einen Gefallen tun zu können. In einem Interview mit "Daily Mail" erklärte der Mogul David Foster: "Ich fühle mich geehrt, dass ich Meghan mit der Villa helfen konnte, weil ich Kanadier bin und wir zum Commonwealth gehören."

Das luxuriöse Anwesen in Kanada

Meghan Markle: Luxusvilla dank Schulfreundin Katharine McPhee

Er sei überaus glücklich gewesen, durch seine Kontakte zu ermöglichen, dass Meghan und Harry mit ihrer Familie einen schönen Rückzugsort hatten, der genügend Privatsphäre und Erholung bot. Die Royals hätten die Vorzüge der Villa sehr genossen, und die Auszeit hatte eine "neu belebende" Wirkung auf das vielbeschäftigte Paar. Wem genau das luxuriöse Anwesen gehört, wollte Foster nicht enthüllen, doch der britische "Mirror" spekulierte auf einen russischen Oligarchen. Doch egal, wem das Prachtanwesen gehört: Schauspielerin Katharine McPhee ("Scorpion") war sicherlich auch glücklich darüber, dass sie vermitteln und dass ihr Ehemann ihrer alten Schulfreundin helfen konnte.

Auszeit in der Natur zum Jahresende

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden diesen ruhigen und beschaulichen Ort ihrer Villa mit Bedacht gewählt haben: Das äußerst private Anwesen ermöglichte es ihnen, ein weitestgehend zurückgezogenes und besinnliches Weihnachtsfest feiern zu können.

Doch ganz unentdeckt blieb das royale Paar trotz aller Vorkehrungen nicht. So wurden Harry und Meghan bereits bei einer Wanderung durch den "Horth Hill Regional Park" sowie beim Joggen in North Saanich von Einheimischen gesichtet, wie "Vancouver Sun" berichtet. Ob die kleine Familie Silvester auch noch im Anwesen "Mille Fleurs" feiert, ist bislang nicht bekannt.

Verwendete Quellen: oceanhomemag.com, homesoftherich.net, dailymail.co.uk, sothebysrealty.ca, vancouversun.com, hellomagazine.com

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche