Herzogin Meghan + Prinz Harry: So stylisch wird das neue Zuhause von Harry und Meghan

Prinz Harry und Herzogin Meghan bringen frischen Wind ins Königshaus. Klar, dass sich das auch in ihrem neuen Zuhause bemerkbar machen wird. GALA stellt Ihnen die Person vor, die dabei hilft

Die Renovierungsarbeiten im "Frogmore Cottage", dem baldigen, neuen Wohnsitz von Prinz Harry und Herzogin Meghan, laufen auf Hochtouren. Gerade erst wurden neue Fotos veröffentlicht, die das Anwesen in Windsor ohne seine Verhüllung und mit Bagger im Vorgarten zeigen.

Harry und Meghan engagieren Innenarchitektin Vicky Charles

Für das Innere sollen die werdenden Eltern Vicky Charles engagiert haben, eine Innenarchitektin, die unter anderem für die Clooneys, die Beckhams und die exklusive "Soho House"-Hotelkette arbeitete. 

Schaut man sich den Style von Vicky Charles an, wird schnell klar, dass diese royale Residenz anders wird als die anderen. Die Britin war 20 Jahre lang für das Interior der Soho House Group zuständig, und ist verantwortlich für dessen typischen Look; eine perfekte Mischung aus traditionellem Country-House-Stil, entspanntem Glamour und moderner Coolness.

Soho-House-Stil für "Frogmore Cottage"?

Dass Harry und Meghan Fan dieses Stils sind, ist kein Geheimnis - ihr erstes Date soll in einem der Restaurants in London stattgefunden haben, ihren Junggesellinnenabschied soll Herzogin Meghan im Soho Farmhouse abgehalten haben.

Königliche Residenzen

Die Paläste der jungen Royals

Die niederländische Königsfamilie mit Willem-Alexander, Maxima und den drei Schwestern Amalia, Alexia und Ariane braucht viel Platz, und den haben sie Anfang des Jahres mit ihrem Umzug in den Palast Huis Ten Bosch auch bekommen.
Erbaut im Jahr 1645 als Sommerresidenz für den Gouverneur Prinz Friedrich Heinrich und seine Frau Prinzessin Amalia war der Palast bis 2014 der Wohnort der damaligen Königin Beatrix. Im Januar 2019 bezogen König Willem-Alexander mit Königin Máxima und ihren drei Prinzessinnen das beeindruckende Gebäude in Den Haag.
Nicht nur wegen der vielen Wandgemälde ist der Eingangsbereich vom Huis ten Bosch mehr als beeindruckend.
Den Blick auf den kunstvoll gestalteten Garten kann man in gemütlichen antiken Sitzmöbeln beim Tee genießen.

63

Der Stil von Vicky Charles

Vicky Charles sagte laut Soho House über ihre Arbeit: "Jedes Projekt startet mit dem Haus oder der Fläche. Ob neu oder renoviert, meistens schaue ich auf das Licht und den letzten Schliff. [...] Man muss immer auch daran denken, wer in dem Haus wohnen wird. Bei einer Familie möchte ich so viel wie möglich über sie und ihren Lifestyle erfahren, und wissen, wie sie sich in dem Haus fühlen möchten." Meghan und Harry erhoffen sich von ihrem Wohnsitz in Windsor Privatsphäre und Ruhe fern ab vom Trubel Londons. Trotzdem setzt das junge Paar wahrscheinlich auf einzigartige Möbel, Designerstücke und ein glamourös-entspanntes Flair. 

Das Interieur des Kensington Palast setzt sich aus einem kuscheligen Mix von Farben, Materialien und Mustern zusammen. Innenarchitekt Ben Pentreath soll auch das Innere von Anmer Hall designt haben. 

William & Catherine vertrauten Ben Pentreath

Genau wie auch in Sachen Mode scheint Meghan einen anderen Geschmack zu haben als ihre Schwägerin, Herzogin Catherine. Die soll nämlich sowohl für den Kensington Palast in London, als auch für ihren Landwohnsitz "Anmer Hall" Innenarchitekt Ben Pentrath engagiert haben, der zum Beispiel Liv Tyler und Sarah Jessica Parker zu seinen Klienten zählt. 

Royals

Heimlicher Blick hinter die Palastmauern

Das in Nordirland gelegene Herrenhaus Hillsborough Castle ist seit 1925 die offizielle Residenz des Königs und der Königin von Großbritannien. Queen Elizabeth und Prinz Philip besuchen das Anwesen jedoch nur selten.
Nach einer fünfjährigen Renovierungsphase kommen Prinz Charles und Herzogin Camilla zur offiziellen Neueröffnung von Hillsborough Castle.
Die beiden bestaunen die restaurierten Innenräume.
Prinz Charles enthüllt ein neues Porträtbild von sich.

90

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche