Prince: Memoiren sollen Ende Oktober erscheinen

Die unfertigen Memoiren des verstorbenen Prince sollen doch noch veröffentlicht werden. Im Oktober soll "The Beautiful Ones" erscheinen.

Prince auf einem Promo-Foto für sein legendäres Album "Purple Rain"

Wie wurde Prince Rogers Nelson (1958-2016, "Purple Rain") zu Superstar Prince? Diese und weitere Fragen sollen in "The Beautiful Ones" geklärt werden. Der Verlag Random House hat angekündigt, dass im Oktober unter diesem Titel die angefangenen Memoiren von Prince veröffentlicht werden sollen.

Die englischsprachige Ausgabe soll demnach etwas weniger als 300 Seiten umfassen und neben den Erinnerungen von Prince auch zahlreiche weitere Inhalte bieten. Angereichert werden soll das Ganze unter anderem mit niemals zuvor gesehenen Fotos und Aufzeichnungen der Pop-Legende.

Prince hatte seine Memoiren ursprünglich nur wenige Wochen vor seinem Tod angekündigt. Im März 2016 erklärte er auf einem kleinen Konzert in einem Nachtclub in Manhattan: "Die Leute bei Random House haben mir ein Angebot gemacht, das ich nicht ausschlagen kann. Ihr lest alle noch Bücher, richtig?" Es sei geplant, ganz von vorne mit "meiner ersten Erinnerung" anzufangen, erklärte Prince, wie die "New York Times" damals berichtete.

Nur wenig später, am 21. April 2016, starb der Musiker völlig überraschend auf seinem Anwesen Paisley Park nahe Minneapolis an einer Überdosis Schmerzmittel. Er wurde nur 57 Jahre alt.

Video zu: Memoiren sollen Ende Oktober erscheinen

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche