VG-Wort Pixel

Persönlichkeit Wie Sie Ihren BH schließen, enthüllt einiges über Ihren Charakter

Eine Frau schließt ihren BH am Rücken.
© ShutterDivision / Shutterstock
"Sagen Sie mir, wie Sie Ihren BH schließen, und ich sage Ihnen, wer Sie sind" – das verspricht zumindest eine Körpersprache-Expertin. Was verrät dieses intime Detail wirklich über unsere Persönlichkeit?

Die Art, den BH zu schließen, spaltet die Lager ähnlich wie die Frage, ob zuerst der Teebeutel oder das heiße Wasser in die Tasse gehört oder das Müsli vor der Milch in die Schüssel muss. Denn beim Anziehen gibt verschiedene Methoden: Einige Frauen schließen den BH vorn und drehen ihn dann, andere verhaken ihn gleich hinter dem Rücken. Wieder andere kaufen von vornherein ein Modell mit Frontverschluss, und einige ziehen den Büstenhalter sogar verschlossen über den Kopf. Sehr bequeme Träger:innen wählen den praktischen Sport-BH – der ganz ohne Verschluss auskommt.

Und diese verschiedensten Methoden und Herangehensweisen sollen mehr über unseren Charakter aussagen, als wir ahnen. In einem "Redbook"-Artikel unterscheidet die Körpersprache-Expertin Patti Wood vier verschiedene Persönlichkeitstypen anhand der Schließmethode: Antreiber:in, Influencer:in, Zuverlässig:er und Analytiker:in. Die Kommunikations-Koryphäe erklärt anhand dieser vier Typen, warum genau das Anziehen unseres BHs so viel über unseren Charakter verrät. Erkennen Sie sich wieder?

Was das BH-Anziehen über Sie verrät: Die 4 Persönlichkeitstypen

Keine Diskussionen: Der Frontverschluss

Sie gehören zu den Personen, die sich gar nicht erst mit der Frage aufhalten, wie sie ihren BH verschließen, sondern direkt den praktischen Frontverschluss kaufen? Dann sind Sie ein:e Antreiber:in. Sie haben keine Zeit zu verlieren und sind deshalb auch alles andere als erpicht darauf, sich mit BH-Verschlusshäkchen herumzuärgern.

Beim Shoppen wählen Sie in der Regel hochwertige Kleidung, die lange hält und sich gut kombinieren lässt. Wichtige Entscheidungen – in der Umkleidekabine genau wie im restlichen Leben – treffen Sie pragmatisch und smart. Als Antreiber:in recherchieren Sie alles sehr gründlich und treten meist entsprechend selbstsicher auf. Deshalb sind Sie eine geborene Führungskraft und haben kein Problem damit, auch mal anzuecken.

Ein bisschen Diva: Vorne schließen & drehen

Sie tragen einen BH mit klassischem Rückenschluss, den Sie aber vorne verhaken und dann nach hinten drehen? Sie sind im Herzen Influencer:in. Ein bisschen auffallen? Gerne! Denn Sie lieben es, im Mittelpunkt zu stehen und alle Blicke auf sich zu ziehen. Wichtig ist natürlich nur, dass alles perfekt ist. Und das gilt auch für den BH – deshalb stellen Sie mit Ihrer Verschlusstechnik sicher, dass wirklich alle Häkchen ordentlich sitzen.

Sie legen Wert auf guten Stil, wissen über die aktuellen Trends Bescheid und sind so nicht nur bei der BH-Wahl immer auf dem neuesten Fashion-Stand. Wenn Sie mit Ihrer modischen Ausbeute zufrieden sind, belohnen Sie das selbstverständlich mit einer Erwähnung auf Ihren Social-Media-Kanälen.

Ein Hoch auf Tradition: Auf dem Rücken schließen

Als die:der Zuverlässige halten Sie gern an Altbewährtem fest. Ihr BH hat den Verschluss am Rücken – natürlich schließen Sie ihn auch dort! Vermutlich hat Ihnen Ihre Mutter oder eine andere Vertrauensperson in Ihrer Jugend gezeigt, wie Sie den BH am besten anziehen, und dabei sind Sie bis heute geblieben.

Sie sind gern unter Menschen und stehen Ihrer Familie und Ihrem Freundeskreis stets mit Rat und Tat zur Seite. Das macht Sie zu einer be- und geliebten Person, die in den meisten Lebenslagen entspannt und fröhlich ist. Solange es keine drastischen Veränderungen gibt zumindest, die mögen Sie nämlich nicht besonders.

Lieber unauffällig: Geschlossen über den Kopf ziehen

Sie schließen Ihren BH einmal (und zwar exakt so, dass er perfekt sitzt) und ziehen ihn dann nur über den Kopf an und aus. Sie sind der:die Analytiker:in. Alternativ wählen Sie auch gerne mal einen Sport-BH oder ein Bralette, bei dem die lästige Verschlussthematik gar nicht erst aufkommt. Sie beschäftigen sich nicht gerne mit solchen Dingen, und auffallen wollen Sie schon mal gar nicht. Deshalb haben Sie lieber einen exakten Plan, der Ihnen viel Kontrolle und möglichst wenig Spielraum für Unvorhergesehenes lässt.

Entsprechend analytisch gehen Sie auch bei anderen Kleidungsfragen vor: Sie überlegen sich genau, was Sie wann brauchen (am liebsten in einer Excel-Tabelle) und kaufen es auch wirklich nur dann. Alles andere würde Ihrem logischen Verstand zu sehr widerstreben.

Verwendete Quelle: redbookmag.com

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken