Nachhaltigkeit: So leben Sie plastikfrei in der Küche

In der Umwelt, in den Meeren und in den Mägen der Tiere sammelt sich immer mehr Plastikmüll. Waren Plastikprodukte für uns früher noch Luxus, werden sie uns jetzt zum Verhängnis. Es ist Zeit, etwas zu ändern. Zeit, sich Gedanken um seinen eigenen Plastikverbrauch zu machen, um der Welt nicht noch mehr zu schaden.
Diese zwölf Produkte sind eine gute Alternative, denn sie sind nicht nur plastikfrei, sondern auch nachhaltig.

Umweltverschmutzung durch Plastik ist ein globales Problem. Viele Kunststoffe bleiben ewig in der Umwelt, sie zerfallen nach einiger Zeit zu Mikroplastik. Mikroplastik sind feste und lösliche synthetische Polymere (Kunststoffe), die kleiner als fünf Millimeter sind. Die Meere sind voll mit Mikroplastik - aber nicht nur die Meere, auch die Meeresbewohner.
Nachhaltigkeit sieht definitiv anders aus!

Der richtige Weg zur Nachhaltigkeit

In vielen Staaten reagiert auch der Gesetzgeber auf das Problem Plastik. Verbote treten in Kraft - zum Beispiel das, nach Ende 2018 noch kostenlose Plastiktüten auszugeben (EU-Richtlinie 2015/720). Freiwillige Veränderungen von Seiten der Industrie, aber auch der Verbraucher sind schwerfällig und passieren nur langsam. Doch die Aufmerksamkeit für das Thema wächst.

Jeder Einzelne, der einen positiven Beitrag zur Umwelt leistet, ist wertvoll. Je mehr Menschen und Länder etwas gegen den Plastikverbrauch unternehmen, desto besser.

Doch Plastik sparen ist auch für Sie selbst attraktiv. So ist zum einen Ihr Mülleimer nicht mehr so schnell voll, zum Anderen genießen Sie ihr gutes Gewissen. Mit diesen Produkten können Sie ganz einfach Ihre herkömmlichen Plastikprodukte ersetzen. Probieren Sie sie doch mal aus ...

Nachhaltigkeit rund um die Küche:

Gemüsenetz

Beim Einkaufen fängt der Plastikverbrauch bereits bei der Obst- und Gemüsetheke an: überall hängen Plastiktüten. Verzichten Sie auf die Plastiktüten und nehmen Sie sich stattdessen dieses praktische wiederverwendbare Gemüsenetz mit. Dann fühlen Sie sich gut, weil Sie sich den Verpackungsmüll gespart haben, Ihr Obst und Gemüse unverpackt im Gemüsenetz liegt und damit der erste Schritt in Sachen Nachhaltigkeit getan ist. Die Netze sind zu 100 Prozent aus Baumwolle, können aufgrund der starken Doppelnähte auch gewaschen werden und sehen toll aus.

Stoffbeutel

Um auch an der Kasse nicht bei einer Tüte schwach zu werden, sollten Sie von vornherein Stoffbeutel von zu Hause mitnehmen. Das spart Geld und sie lassen sich viel bequemer tragen. Mit diesem Stoffbeutel geben Sie ihrem Umweltschutz einen stylischen Rahmen und appellieren an ihre Mitmenschen.

Mitnehm-Besteck

Nach dem Einkaufen geht es ans Essenkochen. Das Essen verzehren Sie allerdings nicht zu Hause? Kein Problem! Dieses Besteck zum Mitnehmen gibt es als Besteck aus Bambus in einer Jutehülle oder als Besteck aus Edelstahl in einer Neoprenhülle. Der Vorteil: Wiederverwendbar, umweltfreundlich und leicht.

To-go-Becher

Ihren Becher möchten Sie gern unkompliziert mitnehmen. Dieser To-go-Becher mit Silikondeckel aus Reishülsen ist pflanzlich, biologisch abbaubar, BPA-frei, spülmaschinenfest, umweltfreundlich und qualitativ hochwertig. Das Beste: Nach dem Reinigen setzt sich weder ein Geruch ab, noch verfärbt er sich.

Eine ebenso schöne Alternative ist dieser To-go-Becher mit Silikondeckel aus Bambus. Er ist ökologisch abbaubar, recyclebar, spülmaschinengeeignet, umweltfreundlich und passt perfekt in den Getränkehalter im Auto.

Nachhaltige Trinkflasche

Mit dieser Glas-Trinkflasche tragen Sie aktiv dazu bei, die Müllproduktion von Wegwerfflaschen zu reduzieren. Die Flasche besteht aus reinem Borosilikatglas, eine spezielle Glasart, die extrem hohen und niedrigen Temperaturen standhält. Geliefert wird die Flasche mit einer dicken Neopren-Hülle. Die Glasflasche ist auslaufsicher, BPA-, PVC-, Blei- und Cadmium-frei. Kohlensäurehaltige Getränke verträgt die Flasche allerdings nicht, bei geschlossenem Deckel.

Trinken Sie lieber aus einer Thermosflasche? Dann ist diese genau das Richtige für Sie. Die Flasche ist BPA, Toxin, Cadmium und rostfrei. Sie hält zu 100 Prozent dicht, lässt nichts ausweichen und schwitzt nicht wie manch andere. Die Isolierflasche eignet sich ebenfalls nicht für Sodawasser oder kohlensäurehaltige Getränke.

Nachhaltigkeit

So leben Sie plastikfrei im Badezimmer

Nachhaltigkeit im Badezimmer, Nachhaltigkeit, plastikfrei im Badezimmer leben

Wiederverwendbare Strohhalme

Sie brauchen zu Ihrem Getränk einen Strohhalm? Hier kommt die perfekte Alternative! Verzichten Sie auf Plastikstrohhalme und greifen Sie beherzt zu diesen Strohhalmen aus Edelstahl. Sie sind in biologisch abbaubaren Hanfverpackungen verpackt, wiederverwendbar und lassen sich super mit der beiliegenden Reinigungsbürste oder in der Geschirrspülmaschine säubern.

Stoffbrotbeutel

Schon lange suchen Sie nach einer geeigneten Aufbewahrung für Ihr Brot und Ihre Brötchen? In diesem Stoffbeutel bleiben Ihre Backwaren frisch. Das Beste: Das Paket enthält ein paar nette Beigaben wie etwa ein Heft mit Tipps zum plastikfreien Alltag, einem Aufkleber und die qualitativ hochwertigen Stoffbeutel.

Lunchboxen

Schluss mit Plastikboxen, diese Lunchbox ist deutlich stylischer, umweltfreundlicher, praktischer (zwei Boxen mit je einer Trennwand), mikrowellengeeignet, auslaufsicher, plastikfrei, BPA-frei und aus Weizen gefertigt.

Nachhaltige Vorratsdose

Mit dieser Vorratsdose können Sie ganz bequem unverpackt einkaufen gehen und sich direkt Mehl, Zucker oder Co. hineinfüllen lassen. Sie eignet sich auch hervorragend, um bereits gekaufte Produkte nach dem Einkauf praktisch umzufüllen. Die Dose besteht aus Bambusfasern, Maisstärke und Holzfasern, ist sehr hochwertig verarbeitet, BPA frei, pflegeleicht, spülmaschinenfest, mikrowellengeeignet, luftdicht und lässt sich perfekt stapeln.

Wiederverwendbares Backpapier

Ihr Backofen ist oft in Benutzung? Sparen Sie sich herkömmliches Backpapier, entscheiden Sie sich stattdessen für dieses Backpapier. Das ist umweltschonender, leicht zu reinigen, vielfältig einsetzbar und zuschneidbar. Mit dieser Alternative backt bei Ihnen in Zukunft nichts mehr an und es nässt nichts mehr durch das Papier.

Bambus-Küchenrolle

Ständig ist Ihre Küchenrolle leer? Diese Küchenrolle ist zu 100 Prozent aus Bambus, reißfester und saugstärker als herkömmliche Küchenrollen. Die waschbaren Haushaltstücher sind umweltfreundlich, nachhaltig und ersetzen bis zu 65 Haushaltsrollen. Eine super Alternative!

Bienenwachstücher

Mit diesen Bienenwachstüchern ersetzen Sie gleich zwei herkömmliche Produkte: Alufolie und Frischhaltefolie. Die Wachstücher eignen sich hervorragend, um angefangene Speisen oder deckellose Schüsseln abzudecken. Sie haben eine antibakterielle Wirkung aufgrund des im Bienenwachs enthaltenen Propolis, lassen sich einfach reinigen, wiederverwenden und werden sogar in Deutschland hergestellt.

Durch eine insgesamt geringere Nutzung von Kunststoff sollte eine Bewusstseinsbildung eintreten, die neben besserer Recyclingmöglichkeiten ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit ist.

In eigener Sache

Fragen und Antworten: Affiliate-Links auf Gala.de

Shoppen per Affiliate-Link - das steckt dahinter
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche