VG-Wort Pixel

Reise-Hotspot 2018 Warum so viele Stars auf Mykonos urlauben

Party-Olymp: Mykonos 
Party-Olymp: Mykonos 
© Shutterstock
So viele internationale Stars können nicht irren: Die Ägäis-Insel war der Hotspot in Sachen Feierspaß

Eine leichte Brise weht hier oft die Küste entlang. Doch was 2018 über die griechische Kykladeninsel Mykonos hinwegfegte, war ein mittelschwerer Star(an)sturm!

Mykonos: Luxuriöse Strandclubs, Champagner & Co.

Der Preis für das hübscheste Paar der Insel geht an – den Fußball- Torwart Kevin Trapp und seine Verlobte, das brasilianische Model Izabel Goulart!
Der Preis für das hübscheste Paar der Insel geht an – den Fußball- Torwart Kevin Trapp und seine Verlobte, das brasilianische Model Izabel Goulart!
© Splashnews.com

Sie kamen per Helikopter und Privatjet oder gingen – wie der "russische Onassis" Dmitri Rybolowlew, 52, mit seiner Megayacht "Anna" – direkt vor der Küste vor Anker. Aber alle trieben dieselben Fragen um: Wo steigt die größte Party der Saison? Wie konkurrenzfähig ist der eigene Beachbody? Und wann sieht man sich am "Nammos Beach"? Der Strandclub ist neben den weiß gekalkten Häusern, Mühlen und blau behüteten Basiliken Top-Sehenswürdigkeit und -Treffpunkt der Insel: Daybeds direkt am Meer, also in vorderster Flirtfront, können in der Hauptsaison schon mal 4500 Euro am Tag kosten. Das ist allerdings nichts im Vergleich zum Champagner: Sonderabfüllungen gehen für bis zu 125000 Euro über den Tisch – pro Flasche. Die Models Kendall Jenner, 23, und Bella Hadid, 22, stürzten sich gleich samt Luxuspulle in die Fluten.

Shoppen & schlemmen in prominenter Gesellschaft 

Ruhiger geht es da in den schmalen Gassen der Altstadt zu, in denen man zwischen Trödel, handbemalter Keramik und traditionellen Tavernen Stars wie Matthew McConaughey, 49, oder Leonardo DiCaprio, 44, beim Shoppen oder beim Genuss einer Meeresfrüchteplatte antreffen konnte. Als Ende September alle wieder heimfuhren, grüßten vom großen Hügel über der Stadt stoisch die Wahrzeichen der Insel: die fünf Windmühlen namens "Kato Mili". Sie scheinen bereits gewappnet für den frischen VIP-Wind von 2019.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken