VG-Wort Pixel

Musik-Tipps Ohren auf: Das hören wir im Juli

Musik-Tipps der Redaktion
Musik-Tipps der Redaktion
© Shutterstock
Jeden Monat stellen wir Ihnen an dieser Stelle musikalische Neuheiten und Geheimtipps vor. Dieses Mal dabei: Kim Fisher, Aespa, Charlie Puth, New Hope Club und Joya Marleen

Kim Fisher: Weg

"Wir sind dann mal weg" – Tausendsassa Kim Fisher singt uns mit dem zweiten Hit aus ihrem neuen Album "Was fürs Leben" (ab 22. Juli) eine tanzbare Hymne für laue Sommernächte. Mit dem Traum, loszulassen und einfach frei zu sein. Bitte mehr davon!

Aespa: Life’s Too Short 

Von Aespa haben Sie noch nie gehört? Sollten Sie aber unbedingt, denn es ist die zweiterfolgreichste Girlgroup der Welt. Die Südkoreanerinnen stehen ihren Landsfrauen von Blackpink in Nichts nach und sind nicht nur ein Ohrenschmaus für Fans des grade so angesagten K-Pop.

Charlie Puth: Left And Right (feat. Jung Kook)

Apropos angesagter K-Pop: Auch der US-amerikanische Hitsänger Charlie Puth hat sich sehr erfolgreiche Verstärkung geholt. In seinem neuen Song, einem Vorboten des neuen Albums, singt er mit Jung Kook, Mitglied der erfolgreichen Band BTS. Macht doppelt Laune.

New Hope Club: Girl Who Does Both

Über eine Milliarde Streams hat das UK-Trio bisher eingeheimst. Müssen wir noch mehr sagen? Die Leute können sich nicht irren: Die Band macht ihrem hoffnungsvollen Namen alle Ehre und versorgt uns mit leichten Sommersongs, die nach Lagerfeuer und Park klingen.

Joya Marleen: Next To You

Sie gewann drei Swiss Music Awards in den Kategorien "Best Talent", "Best Female Act" und "Best Hit" und ließ dabei Stars wie Loredana und Beatrice Egli hinter sich: Joya Marleen ist grade einmal 19 Jahre alt und schon ein echter Shootingstar mit wunderbaren Ohrwurm-Hits.

lgo Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken