präsentiert von

Anzeige |

Mein Tagebuch - Das Konzept: Ich pack es jetzt an!

Mithilfe eines 6-wöchigen Konzeptes und eines digitalen Begleiters will ich meine Ernährung umstellen, mich mehr bewegen und einfach gesünder leben. Wie ich mich dabei so anstelle, können Sie hier in meinem Tagebuch lesen

Poolparty mit Freunden

Noch ein kurzer Check im Spiegel, dann geht’s los

Viel Zeit für lange Spaziergänge mit meiner Hundedame Gretchen bleiben mir oft nicht. 2018 war ein stressiges Jahr – und die Quittung kam prompt: Bei einem Arztbesuch war vor allem mein Blutzuckerwert bedenklich. Dabei ist es mir so wichtig, dass meine Gesundheit an vorderster Stelle steht. Ich mag mich so, wie ich bin. Nun ist diese Wohlfühlgrenze aber überschritten und es muss etwas passieren. Darum ist heute der Startschuss für eine 6-wöchige Umstellung hin zu einer gesünderen Lebensweise mit dem OPTIFAST® Konzept für zuhause.

Schnurstracks und vollmotiviert packe ich also zu Hause mein Starterset aus, das ich in meiner Apotheke gekauft habe. Für mich ist es wichtig, dass ich einen Fahrplan habe – denn vor allem an stressigen Tagen geht die bewusste Ernährung oft unter – ich esse zu wenig und dann später zu viel und falsch. Mit dem OPTIFAST® Konzept für zuhause kommt der Streber in mir raus und komischerweise funktioniere ich dann.

Poolparty mit Freunden

Jetzt erst einmal das Starterset auspacken

In den ersten 3 Wochen werde ich mich ausschließlich von OPTIFAST® home Produkten ernähren. In Woche 4 beginnt eine Umstellung: Zu 3 OPTIFAST® home Mahlzeiten kommt ein kalorienarmes Gericht pro Tag dazu. In der 5. Woche startet der Endspurt. Es werden 2 und in der 6. Woche dann nur noch 1 Mahlzeit am Tag mit OPTIFAST® home ersetzt. 

Um mich auf die erste Phase des Konzeptes vorzubereiten, verbanne ich erst einmal alles, was ich vorerst nicht mehr essen sollte. Und ich bin hochmotiviert! Ich mag das Konzept, weil ich weiß, ich muss jetzt 3 Wochen streng durchhalten und lerne langsam meine Ernährung so umzustellen, dass es mir auch in den Alltag passt. Und um zwischen den vielen Terminen als Plus-Size-Designerin und Buchautorin den Überblick zu behalten und am Ball zu bleiben, habe ich meinen digitalen Helfer, den OPTIFAST® My Personal Coach. Von ihm werde ich täglich per WhatsApp motiviert, bekomme professionelle Tipps und Ratschläge, individuell auf mich zugeschnitten. Wenn es mal nicht ganz so gut läuft kann ich mich auch direkt per Telefon persönlich von Experten beraten lassen.

Poolparty mit Freunden

Immer griffbereit: der OPTIFAST® My Personal Coach

Und das Beste: Ich darf weiterhin meinen geliebten Kaffee trinken oder mir ein Frappé mit Kaffeegeschmack mixen. Abends steht dann eine leckere Suppe auf dem Speiseplan. Ich mag, dass es so einfach und unkompliziert ist und ich trotzdem keine Abstriche machen muss, was den Geschmack angeht. Für unterwegs gibt es sogar den Ersatz einer Mahlzeit als Riegel. So bleibt in meinem Terminkalender noch mehr Zeit für Gretchen und ein paar Wohlfühlstunden in der Natur.

Sie möchten mehr über das OPTIFAST® Konzept für zuhause erfahren? Dann schauen Sie sich unbedingt meinen nächsten Tagebucheintrag auf Gala.de an!

Übrigens: OPTIFAST® home Produkte gibt es exklusiv in Ihrer Apotheke. Hier bekommen Sie auch wertvolle Tipps und Serviceangebote zu den einzelnen Phasen des Konzeptes.

Entdecken Sie hier das OPTIFAST® Konzept für zuhause!

Hinweis: Werden alle täglichen Mahlzeiten durch OPTIFAST® home Mahlzeiten ersetzt, darf OPTIFAST® home ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen verwendet werden. Nur geeignet für Erwachsene, Eignung für Jugendliche nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Absprache mit einem Arzt vor Beginn des OPTIFAST® Konzepts für zuhause ist dringend empfohlen, um eventuelle Gesundheitsrisiken auszuschließen.

Themen