präsentiert von

Anzeige |

Mein Tagebuch - 1. Woche: Das war meine erste Woche

Mithilfe eines 6-wöchigen Konzeptes und eines digitalen Begleiters will ich meine Ernährung umstellen, mich mehr bewegen und einfach gesünder leben. Wie ich mich dabei so anstelle, können Sie hier in meinem Tagebuch lesen

Miyabi testet das OPTIFAST® Konzept für zuhause

Miyabi testet das OPTIFAST® Konzept für zuhause

In der letzten Woche startete ich das 6-wöchige OPTIFAST® Konzept für zuhause. 6 Wochen, in denen ich an eine gesündere Lebensweise herangeführt werde – und das beginnt erst einmal mit einer 3-wöchigen modifizierten Fastenphase. Yippie-ya-yeah!  Aber ich will gesünder werden, mich gesünder ernähren und bei meinem Arzt das nächste Mal bessere Blutzuckerwerte haben. Also packe ich es an und mixe mir nun seit letzter Woche meine 4 erlaubten OPTIFAST® home Mahlzeiten täglich – entweder als Suppe, Shake oder Creme (oder, wenn es mal ganz schnell gehen muss, gibt es einen Riegel für unterwegs). Und: Alles schmeckt richtig lecker! Außerdem geht die Zubereitung superfix.

Mahlzeit! Suppe, Shake oder Creme? Egal, es schmeckt!

Mahlzeit! Suppe, Shake oder Creme? Egal, es schmeckt!

Mein absolutes Lieblingsgadget: der elektronische Shaker von OPTIFAST®. Da hat das Spielkind in mir ja seine helle Freude dran. Denn da gibt es so ein Knöpfchen, und wenn ich da draufdrücke, dann shakt sich meine Mahlzeit von selbst – ich faules Stück. Aber ich habe ja auch noch viel vor in den nächsten 6 Wochen.  Heute habe ich mir mal meinen Motivationsplan, das sogenannte Goalsheet, ausgedruckt – hier habe ich meine Ziele festgehalten: bessere Werte, sich besser fühlen, Ernährung umstellen. Und ich kann täglich eintragen, wie ich mich fühle, wie viel ich wiege, und mir so meine Entwicklung auf dem Weg zu meinen Zielen vor Augen führen. Zugegeben, nicht jeder Tag ist wirklich gut. Ich habe gerade megaviel zu tun und es ist einfach eine stressige Zeit – nur Telefonate, Meetings, Telkos, Kuriere …  Aber zum Glück gibt es ja OPTIFAST® My Personal Coach, der mich täglich auf meinem Weg begleitet und mich vor allen Dingen immer wieder anspornt. Über WhatsApp bekomme ich tolle Nachrichten und für mich hilfreiche Tipps des Tages. Außerdem kann ich hier jeden Tag eintragen, wie es mir geht, und könnte sogar eine persönliche telefonische Beratung wahrnehmen, wenn ich sie mal bräuchte. Natürlich hoffe ich auch auf sehr viel Beistand und Zuspruch von Ihnen! Tschakka!

Sie möchten mehr über das OPTIFAST® Konzept für zuhause erfahren? Dann schauen Sie sich unbedingt meinen nächsten Tagebucheintrag auf Gala.de an!

Übrigens: OPTIFAST® home Produkte gibt es exklusiv in Ihrer Apotheke. Hier bekommen Sie auch wertvolle Tipps und Serviceangebote zu den einzelnen Phasen des Konzeptes.

Entdecken Sie hier das OPTIFAST® Konzept für zuhause!

Hinweis: Werden alle täglichen Mahlzeiten durch OPTIFAST® home Mahlzeiten ersetzt, darf OPTIFAST® home ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen verwendet werden. Nur geeignet für Erwachsene, Eignung für Jugendliche nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Absprache mit einem Arzt vor Beginn des OPTIFAST® Konzepts für zuhause ist dringend empfohlen, um eventuelle Gesundheitsrisiken auszuschließen.

Themen