Mini-Chicken-Pies mit Lauch: Königliches Fingerfood

Diese Knusprige Schatzkästchen bergen eine aromatische Überraschung

Mini-Chicken-Pies

Zutaten für 12 Pies:

Für den Teig: 115 g Butter, 225 g Mehl, Salz, 3 TL Pinienkerne, 1 Eigelb Größe M, 2 TL Sesam, 1 TL Mohn

Für die Füllung: 1 Hähnchenbrust, gebraten, mit Haut, etwa 140 g, 140 g Lauch, 30 g Butter, Frischer Thymian, 5 EL Crème fraîche, Salz, Frisch gemahlener Pfeffer, 1 Ei, Größe M

GALA Unterwegs mit ...

Claudia Schmutzler am "Rote Rosen"-Set

Claudia Schmutzler
©Gala

Für ihr Buch "Königlich und köstlich" hat Carolyn Robb Geschichten und Rezepte aus dem Königshaus gesammelt (Callwey, 216 S., 39,95 Euro)

1. Butter, Mehl, 1 große Prise Salz und Pinienkerne zu feinbröseliger Masse verarbeiten.

2. Eigelb mit 4 EL Wasser verquirlen. Sesam und Mohn in den Teig geben, bei laufender Küchenmaschine langsam verquirltes Eigelb einfließen lassen.

3. Wenn der Teig vermischt ist, auf bemehlter Arbeitsfläche fertig kneten. Dann in Frischhaltefolie wickeln und 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

4. Währenddessen die Füllung zubereiten. Dafür das gebratene Hähnchen sehr fein würfeln. Lauch waschen, fein würfeln, in Butter weich dünsten. Hähnchenfleisch, Thymianblätter und Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

5. Nun den Teig ausrollen, 12 Kreise stechen und Förmchen damit auslegen. Für jeden Pie auch einen Deckel aus Teig schneiden. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

6. Jeden Mini-Pie großzügig mit der Hähnchenmasse füllen. Die Teigdeckel auf die Pies setzen, hierfür die Unterseite mit etwas Wasser bestreichen, damit die Deckel gut halten.

7. Das Ei mit 1 Prise Salz verquirlen und jeden Pie damit bestreichen. 20 Min. backen, falls nötig etwas länger. Sofort servieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche