Marius Müller-Westernhagen: Grippe! Er muss die restliche Tour absagen

Schlechte Nachrichten für die Fans von Kultrocker Westernhagen: Der Star muss seine Konzerte in München, Mannheim und Dortmund absagen.

Kurz vor dem Tour-Aus: Westernhagen bei seinem Auftritt am Freitag in Hannover

Kurz vor dem Tour-Aus: Westernhagen bei seinem Auftritt am Freitag in Hannover

Seit gut 50 Jahren steht (68, "Freiheit") nun schon auf der Bühne. Bei der aktuellen "Unplugged"-Tour durch die großen deutschen Hallen fordert die Gesundheit ihren Tribut: Westernhagen muss die verbleibenden drei Konzerte in München, Mannheim und Dortmund absagen. Das hat der Star selbst am Montagabend in einem emotionalen Facebook-Post mitgeteilt. Nach dem Auftritt am Sonntag in Stuttgart habe "eine schwere Grippe meinen Körper in Besitz genommen", erklärte Westernhagen: "Der Arzt hat mir daraufhin ein Auftrittsverbot erteilt."

"Ich bin niedergeschlagen und sehr, sehr enttäuscht darüber", schrieb der Musiker weiter. "Die bisherigen Konzerte waren von einer Nähe und Emotionalität geprägt, die meine Band und mich jeden Abend dankbar und demütig haben werden lassen." Vielleicht auch angesichts der positiven Erfahrungen der ersten acht Konzerte will Westernhagen aber bald wiederkommen: Die gecancelten Show sollen so schnell wie möglich nachgeholt werden. "Ich werde alles Erdenkliche dafür tun, so schnell es geht wieder fit zu sein", versicherte der 68-Jährige.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche