VG-Wort Pixel

Lifestyle Musthaves Die coolsten Neuheiten im Test

Lifestyle Musthaves: Die coolsten Neuheiten im Test
© PR
Welche raffinierten Lifestyle-Gadgets braucht der Mensch eigentlich wirklich? Die GALA-Redaktion nimmt sich den neuen Produkten an und testet jeden Monat die vielversprechendsten Lifestyle-Neuheiten. Im März testen wir ein Maskenetui, ein Sextoy, einen Laufschuh, einen Becherhalter und Untersetzer.

Ständig werden uns neue Geräte angepriesen, die unser Leben revolutionieren sollen. Aber welche Lifestyle-Neuheiten machen wirklich Sinn? Die GALA-Redaktion hilft Ihnen im Fitness, Health und Lifestyle-Bereich den Überblick zu behalten und stellt jeden Monat nützliche Produkte vor. Bewertet werden unsere Lifestyle Musthaves nach Nutzen, Handhabung und Wirkung. 

Im März haben wir wieder tolle neue Neuheiten getestet:

Coffee to go

Kollegin Vivien trägt ihren Kaffeebecher ab jetzt stylisch an der Kette.
Kollegin Vivien trägt ihren Kaffeebecher ab jetzt stylisch an der Kette.
© PR

Produkt: Joyuma Coffee Carrier

Preis: ab 49 Euro

Nutzen: Kaffee und andere Heißgetränke können im To-Go-Becher an einer Kette umgehängt werden und man hat die Hände frei.

Anwendung: Man bereitet sich sein Lieblingsheißgetränk zu, füllt es in den mitgelieferten To-Go-Becher und steckt diesen dann in die kleine Umhängetasche. Dann kann man sich den Becher wie eine Handykette um die Schulter legen und den Coffee to go unterwegs genießen und hat dabei die Hände frei.

Fazit: Ich persönlich bin zwar keine Kaffeeliebhaberin, aber meinen Tee kann ich auch hervorragend in den mitgelieferten To-Go-Becher füllen. Anfangs war ich noch ein wenig skeptisch, ob ich dieses Accessoire wirklich benötige oder gebrauchen würde, allerdings war ich schnell überzeugt. Denn bei einem langen Spaziergang oder mit dem Hund an der Leine hat man oft zu viel in der Hand. Mit dem Coffee Carrier hatte ich die Hände frei und trotzdem mein Lieblingsgetränk dabei. Vor allem für den Weg zur Arbeit, zur Uni oder für Spaziergänge finde ich den Carrier wirklich praktisch und gleichzeitig stylisch. 

Stylischer Tischschoner? Oder doch Wanddeko?

Redakteurin Laura setzt ihre Gläser nun kunstvoll ab.
Redakteurin Laura setzt ihre Gläser nun kunstvoll ab.
© PR

Produkt: Fliesen aus Travertin Naturstein von ask a duck 

Preis: ab 13 Euro

Nutzen: Schützt den Tisch als Glasuntersetzer oder ist ein Blickfang, als Minibild an der Wand.

Anwendung: Ob Kaffeetasse, Wasser- oder Weinglas – einfach auf dem Untersetzer abstellen. Wer die Fliese als Dekoelement an die Wand kleben möchte, muss nur den Klebeaufhänger auf der Rückseite abziehen. 

Fazit: Die 10x10 cm großen Fliesen nutze ich bisher als Glasuntersetzer. Sie schützen nicht nur meinen Tisch, sondern sind wirklich ein echter Blickfang. Sie sind schwer und robust, was sie sehr hochwertig macht. Ich bin begeistert und freue mich jeden Tag über das hübsche Design, das ganz wunderbar in meine Küche passt. Was zudem wirklich praktisch ist, dass die hübschen Fliesen mit einem Klarlack überzogen sind und ich sie mit einem milden Reiniger abwischen kann. Die Illustratorin Anke und Grafiker Toni erstellen Unikate, die aufheitern und die wirklich etwas Besonderes sind. 

What a pleasure

Soraya Wave
Für Redakteurin Susanne kommt es weniger auf die Größe an als auf die Leistung.
© PR

Produkt: Lelo "Soraya Wave"

Preis: ca. 190 Euro

Nutzen: Rabbit-Vibrator für eine simultane Stimulation von Klitoris und G-Punkt

Anwendung: Rein optisch wirkt der Soraya Wave recht clean und unscheinbar für einen Rabbit-Vibrator: Ein kleiner, äußerer Arm, ein größerer, innerer Arm, unten drei Knöpfe, um die Intensität und den Modus einzustellen, und das war's. Wenn man ihn dann aber einschaltet, wird schnell deutlich, was die Besonderheiten dieses Toys sind: Der innere Arm vibriert nicht einfach nur, sondern vollführt zugleich sanfte Wellenbewegungen. Auf mich persönlich haben diese eine sowohl stimulierende als auch unheimlich entspannende Wirkung. Mit den unterschiedlichen Modi und Intensitäten, die der Vibrator bietet, kann man nahezu endlos herumspielen und ausprobieren. Bei dem einen steht die Vibration des inneren Arms im Vordergrund, bei dem anderen die des äußeren, bei wieder einem anderen liegt der Fokus auf den Wellenbewegungen, dann gibt es Modi, bei denen sich die Intensität der Vibration in Schüben erhöht, und so weiter und so fort. Ich habe noch nicht alle Varianten durch, aber ich freue mich aufs weitere Experimentieren.

Fazit: Für mich ist der Soraya Wave aktuell einer der besten Rabbit-Vibratoren auf dem Markt und er gehört ganz klar zu meinen Lieblingstoys. Allein das Material ("ultraglattes Silikon der Spitzenklasse") fühlt sich großartig an und macht Lust, es sich as soon as possible gemütlich zu machen. Die Größe und Form des inneren Arms finde ich perfekt, die des äußeren sowieso, aber damit hatte ich bislang auch bei anderen Produkten kaum Probleme. Die unterschiedlichen Modi zu erkunden, macht richtig Spaß und man kann dabei unter Umständen das eine oder andere über den eigenen Körper und die eigene Lust lernen. Zudem liegt der Vibrator extrem gut in der Hand und sieht edel aus. Körper und sexuelle Vorlieben sind zwar sehr individuell, aber ich kann mir gut vorstellen, dass der Soraya Wave vielen Frauen den Alltag versüßen kann.

Nie wieder ohne Maske

Kollegin Anke vergisst ihre Maske jetzt nicht mehr so schnell.
Kollegin Anke vergisst ihre Maske jetzt nicht mehr so schnell.
© PR

Produkt: Albstoffe ProtectMe MaskenEtui, mit einer gefalteten FFP2 Maske und zwei Ersatzmasken, erhältlich in drei verschiedenen Designs

Preis: ca. 8,95 Euro

Nutzen: Jederzeit griffbereite Reserve-Maske.

Anwendung:  Das praktische, ca. 5x5 cm große Täschchen mit gefalteter FFP2-Maske wird mit einem Karabiner an Schlüsselbund, Handtasche oder Rucksack befestigt und ist im Bedarfsfall sofort griff- und einsatzbereit.

Fazit: Schlüssel, Handy, Tasche oder Rucksack … und Maske – die aktuellen Mindestanforderungen, wenn Mann oder Frau das Haus verlässt. Klappt mittlerweile auch bei mir meist ganz gut.  Und dann passiert es doch. Das Maskenband reißt direkt vor dem Supermarkt, die Maske ist, wie immer in den letzten Monaten, in der Innentasche der Winterjacke – aber ich habe heute, weil die Sonne scheint, die dünnere Jacke gewählt – ohne Maske in der Innentasche. Oder die Sonne scheint nicht und die Maske fällt mir beim Aufsetzen in eine Pfütze. Alles schon erlebt. Und nun? Umdrehen? Den Sport sausen lassen oder den Einkauf verschieben? Oder aber hoffen, dass jemand mit einer Maske aushelfen kann? Einsatz für das MaskenEtui von Albstoffe. Der kleine leichte Beutel hängt bei mir griffbereit am Schlüsselbund und so ist die Ersatzmaske ruckzuck ausgepackt und einsatzbereit.

Ich hatte leichte Bedenken, ob, und wenn ja, mit welchem Aufwand ich die nächste Ersatzmaske in das kleine Beutelchen gefaltet bekommen würde. Die erwies sich aber, dank des nicht nur leichten, sondern auch dehnbaren Stoffs als deutlich einfacher als gedacht.

Die Beutelchen sind in Deutschland hergestellt und bis 40 Grad waschbar. Extra: Für Kinder gibt es die ProtectMe-MaskenEtuis mit OP-Masken und ebenfalls in verschiedenen ansprechenden Designs. Aktuell: Wer sich selbst schützen und dabei noch etwas Gutes tun möchte, hat bis auf Weiteres die Gelegenheit, Friedensmasken im „Peace for Ukraine“-Design von ProtectMe zu erwerben.  Der gesamte Erlös fließt in die Organisation „Aktion Deutschland Hilft e.V. - Nothilfe Ukraine“. 

... und weg

Läuft jetzt bei Kollegin Lara
Läuft jetzt bei Kollegin Lara
© PR

Produkt: Under Armour Laufschuh FLOW Velociti Wind 2 

Preis: 160 Euro

Nutzen: Der Laufschuh mit neuester Dämpfung sorgt für ein bodennahes, griffiges Geschwindigkeitsgefühl, dazu gibt das Obermaterial Stützwirkung für Leichtigkeit und Halt bei maximaler Atmungsaktivität.

Anwendung: Reinschlüpfen und los! Der Schuh ist zudem kompatibel mit dem Trackingsystem "Mapmyrun".

Fazit: Läufer:innen kennen das Dilemma: mit leichtem Schuh ist man flott unterwegs, auf Kopfsteinpflasteretappen knickt der Knöchel aber auch mal weg. Bei mehr Dämpfung und Stabilität hingegen hat man oft das Gefühl, mit Klötzen unter den Sohlen unterwegs zu sein. Der FLOW Velociti Wind 2 scheint ein perfekter Kompromiss zu sein: Er ist so leicht am Fuß, dass man sofort losflitzen möchte, stabilisiert den Fuß aber trotzdem gemütlich. Fußbett und Sohlengefühl sind auch nach 10 Kilometern top – so macht's richtig Spaß.

sus / vwi / lvt / lgo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken